oPhone DUO: Das Geruchshandy

Unknown-42

Die Idee: Am einen Ende wählt ein Nutzer der kostenlosen iOS-App von oPhone eine Kombination aus einigen Gerüchen aus, die er dann einem anderen Nutzer schickt, der daheim vor seinem oPhone erschnüffeln kann, welche Gerüche ihm da gesendet wurden.

Am oPhone wird aus einer Palette von Geruchs-Kartuschen die richtige Mischung zusammengestellt, um dem Empfänger der Schnupper-Message den richtigen Geruch zu überbringen. „Bisher heißt es: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Jetzt muss es heißen: Ein Geruch sagt mehr als tausend Bilder„, erklärte Harvard-Professor David Edwards, der Erfinder des oPhone im Video zur Indiegogo-Kampagne.

oPhone video (French subtitles) from Blake Armstrong on Vimeo.

Auf der Crowdfunding-Website können sich jetzt alle, die in Zukunft lieber Gerüche als Smileys verschicken wollen, ein oPhone zum Preis von rund 150 US-Dollar sichern. Geliefert werden soll im April 2015. Wir sind sehr gespannt, ob das was wird.

20140616073047-artisan-studio-ophone-7
Via Indiegogo

Tags :
  1. Ich würde den ganzen Tag in das Ding furzen und das meinen Bruder schicken, der das dann riechen muss xDDD :D

    ich hoffe, dass so ein Geruch dabei ist :DDDD

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising