Darum sollten wir das Facebook-Leben unserer Freunde nicht ernst nehmen

782695392762986056

Auf Facebook hat jeder das tollste Leben: coole Reisen, gutes Essen, jede Nacht Party. Da kann man sich schnell mal schlecht fühlen. Gut zu wissen, dass das meiste davon gar nicht stimmt und wir alle Meister darin sind, unser Leben bei Facebook so darzustellen, wie wir es gerne hätten.

Das zumindest behauptet der Kurzfilm ‘What’s on your mind?’ der HigtonBrothers. Er zeigt auf humorvolle Weise, was passiert, wenn unser Leben bei Facebook und unser reales Leben immer weiter auseinanderdriften.

Wenn du also das nächste Mal eifersüchtig den Status eines Facebook-Freundes liest, vergiss nicht: Gut möglich, dass hier Erlebnisse fürs soziale Netzwerk etwas ‘aufgemöbelt’ wurden – ob unabsichtlich oder voller Hintergedanken. Denn Facebook ist ein Ort, an dem wir die besten und lustigsten Momente unseres Lebens teilen – den grauen, langweiligen Rest, der unseren Alltag ausmacht, aber gerne verschweigen.

[via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising