Gizmodo im neuen Gewand – Wie gefällt es euch?

Tisk

Gizmodo hat sich voll und ganz der geekigen Seite des digitalen Lifestyles verschrieben und will mit seinen Themen immer auf der Speerspitze des Hightech-Trends tanzen. Das soll nun auch unser neues modernes Design widerspiegeln.

„Was ist hier denn los?“, „Wo bin ich?“ oder auch „WTF?!“ werden sich viele treue Gizmodo-Leser denken. Und tatsächlich hat sich unser Design komplett verändert.

Auf der Homepage werden nun deutlich mehr Artikel mit größerem Fokus auf die Bilder dargestellt. Bereits gelesene Artikel werden ausgegraut. Stichwort „responsive“: Besonders wichtig war uns auf den mobilen Geräten richtig schick zu sein. Schaut mal auf euren Handys nach. Ich denke, das ist uns ganz gut gelungen.

In den Artikeln wird nun dem Artikelbild mehr Raum gegeben. Auch die Überschrift und der Text wird größer und besser lesbar dargestellt. Übrigens sollte die Seite dank eines Server-Umzug nun auch deutlich flotter laden.

So nun sind wir aber mal gespannt auf euer Feedback! Eines noch: Bei älteren Artikeln könnte es das Layout zerschossen haben, wir bitte das zu entschuldigen. Auch einige andere Punkte stehen noch auf unserer ToDo-Liste. Bis alles perfekt läuft und alle Features implementiert wurden kann es noch ein wenig dauern. So, jetzt viel Spaß beim Surfen!

PS: Wir haben auch an unseren Bildergalerien gefeilt (und feilen weiter):

Geheimverstecke der Superhelden

Bild 1 von 35

1 Shady Shoals Rest Home
Mermaidman & Barnacleboy
Tags :
    1. Lese die Seite schon seit Jahren. Das neue Layout ist schrecklich. Die horizontale und vertikale Anordnung finde ich total unübersichtlich. Bilder sind OK aber der extrem kurze Text führt dazu, dass man viel zu oft den Beitrag aufrufen muss, um dann zu sehn, dass es uninteressant ist. Das alte Layout war besser noch stylische und praktischer ist z.B. 9to5Mac.

  1. Ich aktualisier grade.. und dann…. BAMM!!! GEIL! „WOAAA“ dachte ich… was das?!

    Hammer.. tolles Design.. frisch und gut bedienbar… werde es die Tage ausgiebig testen ;) darauf könnt Ihr Euch verlassen!! :D

    Toll gemacht… Endlich.. da haben wir lange drauf gewartet!!!

  2. Toll, ihr habt ein neues Theme in WordPress aktiviert.
    Schaut wirklich ganz gut aus, warum aber z.B. die Bildergalerien nicht schon früher überarbeitet worden sind, kann ich nicht nachvollziehen.

    Trotzdem: Endlich ein prima Design und funktionierende Galerien. Glückwunsch!

  3. Naja… geht so… die Artikelbilder sind jetzt so riesig, dass man erstmal die halbe Seite runterscrollen muss, damit man zum Text kommt, dabei ist das doch der Inhalt, auf den es ankommt. Dafür sind die Galerien jetzt ja endlich mal benutzbar.

  4. Bis jetzt ist mir das neue Design mir positiv aufgefallen. Besonders die Galerie gefällt mir viel besser. Es wird sich in Zukunft zeigen, ob es nicht auch Nachteile hat.

  5. Naja wäre Sweet wenn man zwischen beiden Stylesheet wählen könnte. Finde auch das die Bilder etwas drastisch überladen. Wozu, ist unübersichtlicher so.

  6. Tut mir leid, gefällt mir nicht. Das erinnert mich jetzt an windows 8. Nun gehen meine augen links -> rechts -> links runter -> rechts. bah viel zu anstrengend

  7. Die einzelnen Artikel sind nun auf dem Nexus 7 deutlich besser zu lesen, ohne den Text erst zoomen zu müssen. Die Übersicht der Artikel war vorher deutlich besser. Ich will die Schlagzeilen lesen/überfliegen können und nicht zwischen den nervig großen Bildern suchen. Außerdem könnten diese Kurztexte in der Übersicht auch mehr Inhalt haben, um mehr Interesse für den Artikel zu wecken, so wie das bei Golem der Fall ist.

    1. Zumindest vom Rechner aus bekommst du bei einem Mouse-Over einen Teil des ersten Absatzes ob dem Bild eingeblendet.

  8. Willkommen im Touch-Zeitalter ;)
    Schöner Formfaktor und tolle, frische Farbe & Typo. 1-3 Spalten, je nach Breite: Mag ich sehr!
    Prima auf allen Screens! Weiter so!

  9. Es wurde zeit, gizmodo ist im 21. jahrhundert angekommen. Das allerwichtigste war die gallerie! Endlich! Ich denk mal die paar feinheiten werden in der nächsten zeit ausgebügelt, beispielsweise dass ich aufm ipad keine kommentare liken kann, aber ist schonmal solide.

  10. Die Anlehnung an Windows 8 Kachedesign ist sehr gut gelungen, wir haben uns nun anscheinend mit dem Kacheldesign doch angefreundet.

    Kleinigkeit wieso ist am oberen Rand ein nicht genutzter Raum?

    Vielleicht wäre auch ein pagewechsel wie ganz unten auch am oberen Rand gut aufgehoben.

    Weiter so, Respekt

  11. Hm. Erster Eindruck: ungewohnt, aber nicht schlecht
    Zweiter Eindruck: unübersichtlich und bunt

    ich mochte die clean optik mehr.

    Dass Bilder mehr Relevanz bekommen auf der Startseite als der Text ist eine Fehlentscheidung meiner Meinung nach. Viel zu viel visual clutter. Aber das ist z.zt. ja Mode – alles wird verkachelt statt einfach eine Liste mit Text zu haben…

    Wer hat mit diesem Blödsinn eigentlich angefangen? Dass es MS mit Metro war kann ich so nicht recht glauben…

  12. Ich finde die Seite ist auf jeden Fall um einiges schneller geworden!!! Sehr sehr gut!
    Ein bisschen stört mich allerdings die Schriftart der Titel der Beiträge auf der Startseite, ich muss mich irgendwie mehr anstrengen um die zu lesen, gehts noch jemandem so?
    Und die Beschriftung der Kategorien in der linken oberen Ecke jedes Beitrags find ich auch sehr störend, da es sehr auffällig ist und bei der nun größeren Zahl an Beiträgen pro Seite unübersichtlich wirkt.

    Mein Fazit:

    -Kategorien und gerne auch Kommentar-Counter weg
    – Evtl. auch die Timeline links entfernen (Zumindest ich finde die unnütz)
    – Schriftwart der Titel auf der Startseite ändern

    Aber auf jeden Fall eine sehr gute Entwicklung!!!

      1. Da fragt man sich weshalb ihr überhaupt die Timeline einfügt wenn ihr nicht möchtet das Leute sie sehen.. ziemlich sinnlos wenn du mich frägst – meinst du nicht auch?
        Zudem dieses „Außen um den Content die Werbung packen“ ziemlich nervig ist.. das ist viel zu groß und unnötig – genau für solche penetranten Werbemaßnahmen gibt es Adblock.
        Ihr solltet mal über Alternative Plazierungen für Werbung nachdenken die weniger penetrant sind. Dann würden Leute vielleicht auch mal ihre Adblocker abschalten – und ja, ich nutze auch einen Adblocker – zurecht wie ich jetzt wieder erleben durfte bei euch.
        Sorry, aber sowas geht nicht.. das ist Penetrante Werbung in grellen Farben, sowas möchte niemand.

        1. Ein Wallpaper ist Werbestandard. Hier blinkt nix, hier poppt nix, hier lärmt nix. Was willst du denn bitte? Und was denkst du eigentlich, womit redaktionelle Seiten wie Gizmodo ihr Geld verdienen? Deine engstirnige, unreflektierte Meinung wurmt mich. „Stiehl“ weiter unsere Inhalte ohne dafür zu „zahlen“ und animiere auch andere dazu, das auch zu tun und ich verspreche dir, viele Formate werden bald die Segel streichen. Herzlichen Dank.

  13. Ok, muss mich korrigieren – ich halt das neue Layout nicht aus.
    Es mag zwar nett anzusehen sein, aber ist absolut unübersichtlich.

    Ich wünsche mir einen Schalter, der das ganze wieder auf Text mit Bildern und nicht umgekehrt zurückstellt. :-( (Sonst verliert mich gizmodo als Leser – das soll nur ein Ausdruck der Relevanz der Übersichtlichkeit für mich sein)

      1. Er meint so wie z.B. bei der Google Bildersuche – wenn man ans Ende der Ergebnisse kommt fängt er an die nächsten einzublenden. Nur in eurem Fall eben, dass er dann den nächsten Teil des Artikels unten dranhängt, anstatt immer seitenweise blättern zu müssen.

        Ich finde das eine sehr gute Idee! Vor allem auf Mobilgeräten. Das würde mir auch gefallen.

        Dieses „Seiten“-Konzept ist eigentlich ein Anachronismus aus der Print-Ära. Völlig überflüssig in der digitalen Welt. Das macht den Überblick über den Artikel nur unübersichtlich (dauerndes Rumgeblättere, nur weil man nochmal was weiter vorn im Artikel nachsehen will).

        1. Genau so ist es. Gemeint ist die Startseite. Wenn sich die Atrikelvorschau beim runterscrollen erweitert, anstatt dass man eine Seite weiter blättern muss, wäre es klasse.

  14. mir gefällt das design nicht!
    Diese komischen kacheln, warum nur?muss denn alles gleich aussehen?(win8, android, ios) Außerdem ist das eine Desktop Seite! für eine mobile Seite wäre es ganz ok….

  15. Ich finde es schrecklich und total unübersichtlich – ich hatte euch bisher jeden Tag mehrmals angesurft, jetzt seit ihr aber aus meiner Favoritenliste geflogen – ich möchte nicht ewigkeiten ne Seite anschaun müssen um die für mich interessanten Daten zu erfassen.

    Komisch das kaum ändert engadget sein Designe tut ihr es auch.. und zufälligweise schaut das designe fast gleich aus.. dazu muss man nichts mehr sagen..

  16. Das Design ist wohl sehr auf mobile Devices ausgelegt. Ich selbst lese lieber noch auf dem Mac, was wohl nicht mehr Zeitgemäß ist. Die Seite wirkt hier deutlich unübersichtlicher und überladen.

    ENDLICH EINE ORDENTLICHE BILDERGALERIE! Top, wurde aber Zeit!

    Dennoch ein guter Schritt wenn man den aktuellen Trend verfolgt. Wenn jetzt zudem die Artikel wieder zur gewohnten Qualität zurückkehren ist alles gut.

    Liebe Grüße
    funk_joker

  17. Schade, zu bunt, zu laut, zu hektisch. Modern ja, aber die Übersichtlichkeit fand ich bei der alten Seite besser. Ist halt das moderne Kacheldesign. Aber nicht immer ist modern besser. Ich hätte gern das Alte wieder.

  18. Sieht toll aus und wirkt zeitgemäß – nur meine Vorliebe für schnelles Lesen und Überfliegen auf der Suche nach (für mich) interessanten Meldungen stützt es nicht. Les ich halt jetzt den feed ohne Bilder und Werbung :)

  19. Mag schön aussehen, aber leider ist der Trend irgendwie überall auf „schön aussehen“ ausgelegt.
    Vorher hatte man mehr Infos auf kleinem Raum. Nun hat man dicke Kacheln. Klar wollt ihr die mobile Zielgruppe damit besser erreichen. Jemanden der eure Seite jedoch besucht um Infos zu erhalten und lieber mehr auf einen Blick sieht als „schöne Kacheln“, dem habt ihr damit keinen Gefallen getan.
    Also mal wieder Style > Usability. Schade.

    1. Diesen Juni lasen Gizmodo 47 Prozent über einen Rechner, 38 Prozent über Smartphones und 15 Prozent über Tablets. Im Juni 2013 waren das noch 70 Prozent Rechner, 20 Prozent Smartphone und 10 Prozent Tablet. Im Juni 2012 85 Prozent Rechner, 9 Prozent Smartphone und 6 Prozent Tablet. Der Trend ist überdeutlich und ihm sollte auch Rechnung getragen werden.

      1. dann sollte ihm rechnung getragen werden, indem ihr eine mobile Seite macht, die meinetwegen diese kacheln hat, aber lasst doch bitte um himmels willen die desktop seite in ruhe! hört auf euere community, auf jeden positiven beitrag kommen 3 negative, die sich das alte design zurück wünschen….

  20. An sich ganz nett, aber nun muss wieder die komplette Seite neu Laden, wenn man in einer Gallerie die Bilder weiterblättert. Sorry, das ist ziemlich nervig.

      1. Lag an mir, nachdem die Cookies gelöscht wurden, funktioniert nun alles Bestens.
        Endlich lassen sich auch Fotos ohne Ärger betrachten. Danke.

        Ein wenig unübersichtlich finde ich noch die Anordnung und Größe der einzelnen Beiträge, da Sie meinen Lesefluss und die Richtung nicht ganz berücksichtigen, könnte aber auch eine Gewöhnungssache sein. Mal sehen.

  21. Ist zu bunt, zu unübersichtlich. Mochte das alte Blog Design viel lieber. Lese lieber von oben nach unten. Das einzig bessere ist die Bildergalerie. Mehr aber auch nicht. Surfe euch jetzt leider nicht mehr so gerne an. Die Bilder nehmen den Platz weg für die Information.

  22. Muss heute wirklich alles nach Kacheln aussehen? Mir gefällt es leider überhaupt nicht. Schafft doch die Möglichkeit der Wahl zwischen verschiedenen Themes.

  23. Augenkrebs ! Bilder sind zu gross und absolut nichtssagend. Gefällt mir überhaupt nicht.
    Das Design von engadget .de ist wesentlich besser, man kommt da schneller an den ‚Inhalt‘

  24. Ich finde das neue Design sehr ansprechend. Es ist übersichtlicher und die Kacheloptik wirkt angenehm aufgeräumt. Eines stört mich jedoch. Der Counter in der rechten oberen Ecke zählt jeweils alle Kanäle (Kommentare, Twitter, Facebock sowie Google +). Da ich persöhnlich weder Twitter, Facebock noch Google+ nutze und mir gerne die Kommentare durchlese, klicke ich oft enttäuscht auf einen Artikel um festzustellen das doch kein Kommentar vorhanden ist. Das fand ich auf der alten Seite besser, da hier nur echte Kommentare angezeigt wurden. Wie gesagt, sonst Top.

  25. Erhlich gesagt – ich fand das alte Design besser.
    Dort waren die Aufrisstexte zu den Artikeln schon beim runterscrollen direkt auf der Seite sichtbar, jetzt muss ich über jeden Block mit der Maus drüber – nicht schön.

  26. Sehr kachelig und bunt. Mir fehlt die Übersicht.
    Vielleicht kann man ja zwei Seiten ausliefern, eine für mobile Geräte und eine für Desktopnutzer?

  27. Eure iOS App ist leider immer noch mehr oder weniger nicht zu gebrauchen. Lesen kann man die Artikel ganz gut und Push funktioniert auch. Möchte man, wie so oft, Bildergalerien durchblättern steht man nach wie vor wie Ochs vorm Berg. Auch sind oftmals nur die letzten 10 Beiträge abrufbar.
    Die mobile Seite im Safari, hab ich mehrmals aus Frust getestet, ist da mindestens genau so schlimm ;(

    Schade, schade,….

  28. Moin,
    vorher fand ich gizmodo viel übersichtlicher.
    Das ganze ist jetzt toll hip und modern und dmait leider viel zu verspielt. Voher waren die Informationen schön strukturiert, kompakt und übersichtlich verfügbar. Jetzt ist es ein wildes gescrollte durch eine viel zu bunte Welt.

  29. Leider erscheinen die Artikel seit dem update nicht mehr in Google Play Kiosk. Währe schön wenn auch das bald wieder funktionieren würde.

  30. absolut unübersichtlich.
    klickibuntimüll.
    man muss nicht jeden scheiss mitmachen.
    mich habt ihr als leser daruch verloren…tschüss.

  31. toll gemacht, gizmodo, echt NICHT!
    unübersichtlich ist gar kein ausdruck! ihr macht den gleichen fehler wie microsoft mit seinen bescheuerten kacheln. Der Witz daran, Ihr selbst habt einen Artikel darüber, dass microsoft genau diesen schritt zurück geht zum desktop design.
    ihr hattet ein schönes, ausgewogenes design, eine der angenehmsten seiten die ich kenne!
    wenn ihr stärker auf mobile nutzer gehen wollt – macht eine seite für mobilgeräte, die meinetwegen so dämlich aussieht, aber lasst doch um himmels willen die desktop-seite in ruhe!
    vermeintlich gutes design > usability
    war bis jetzt ein treuer gizmodo leser, aber wenn sich da nix dran ändert, werd ich wohl zu golem gehen müssen. echt schade….

    1. Amen.
      Hatte weiter oben ein Kommentar geschrieben und war bis heute nicht mehr hier. Wollte nur sehen wie andere dieses Design finden und fühle mich bestätigt.
      Da scheinbar der Wunsch von Gizmodo besteht dies so zu belassen werde ich mir nun auch eine neue Seite suchen müssen. Schade drum, aber ich sitze nicht den ganzen Tag am Tablet oder Smartphone. Ich habe beides, aber keins davon ersetzt mein Notebook (Natürlich ohne Windows / Windows 8, das halt ich noch weniger aus).

      Ich hoffe die Kritik kommt bei euch an und ihr tut was dagegen.

      Bookmark gelöscht.

      Schade.

      Bye

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising