Kann man einen Laptop allein durch die beim Tippen erzeugte Energie betreiben?

786330580599172271

Wir alle verbringen viel Zeit damit, in die Tastaturen unserer Computer zu hauen. Wäre es möglich, einen Teil der dafür aufgebrachten Energie zu nutzen, um damit den Rechner zu betreiben?

Zuerst ist festzustellen, dass nicht alle Syteme zur Energiewiedergewinnung gleich gut funktionieren. Bei Bremssystemen klappt das ganz gut. Solar Freaking Roadways sind ein Gegenbeispiel. Randall Munroe von XKCD hat ausgerechnet, ob man seinen Laptop betreiben könnte, nur durch die Energie, die durch das Tippen gewonnen wird.

Einer Studie zufolge benötigt es 1,5 Millijoule, um eine normale Taste zu drücken, und etwa 2,5 mJ, um eine große Taste wie die Enter-Taste zu betätigen. Aber wieviel ist ein Millijoule? Munroe erklärt:

Das ist genug, um einen Tropfen Wasser um ein Hundertstel Grad zu erwärmen. Oder genug, um ein Eichhörnchen 300 Mikrometer anzuheben – vom Boden aus als auf eine Höhe von vier Blatt Papier!

Gut. Aber was, wenn man viele Wörter tippt? Ein durchschnittlich langer Roman besteht aus 500.000 bis 1.000.000 Wörtern. Tippt man so viel, erzeugt man ein Kilojoule. Und wenn man dann noch viel umschreibt, vielleicht sogar 1 bis 2 kJ. Kling viel. Ist es aber nicht. Munroe setzt die Zahlen in ein richtiges Verhältnis:

Einen ganzen Roman zu tippen erzeugt genug Energie, um einen Laptop 15 Sekunden lang laufen zu lassen. Wenn man für jeden Roman sechs Monate benötigt, erzeugt man in einer von einer Million Sekunden genug Energie, um den Laptop laufen zu lassen. Das spart nicht mal einen Penny an Strom. Um einen Laptop allein durch Tastatur-Energie zu betreiben, müsste man alle zehn Sekunden einen Roman schreiben.

Dann mal los!

[Foto: Steve Petrucelli bei flickr.com]

Tags :Via:gizmodo.com
  1. Hm,
    und wie sieht es aus, wenn bei Tablets, hinter dem Display, eine vollflächige Piezo- Schicht für Stromerzeugung angebracht wird ?

  2. Ihr seid aber sehr belesen! Macht aus Wörtern Zeichen, dann funktioniert es so einigermaßen.
    Anderenfalls wären das bei ca. 350 Wörtern pro Buchseite 1428 Seiten in der Kleinkonfiguration
    ; )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising