Russland plant eigenes Internet: Der Weg aus der digitalen Abhängigkeit der USA

russland

Russland plant die Unabhängigkeit von den USA. Genauer, die Unabhängigkeit vom (US-)Internet. Deshalb sollen bis 2015 erste Satelliten für ein eigenes Web ins All geschossen werden.

Auf den Namen Tscheburaschka soll das zukünftige russische Internet hören. Tscheburaschka stammt aus einer sowjetischen Zeichentrickserie und ist eigentlich ein knuddeliges Tier mit riesigen Ohren.

(Foto: sugagaga via flickr)

(Foto: sugagaga via Flickr)

Wo Der Tagesspiegel bereits vom “Digitalem Vorhang” spricht, sehen die Russen den einzigen Ausweg aus der digitalen Abhängigkeit von den USA. Denn wie Senator Maxim Kandscharadse gegenüber dem Radiosender Echo Moskwy bekannt gab, wolle man nicht blind auf eine “US-amerikanische Erfindung” vertrauen. Im Notfall könne man dann nämlich Gefahr laufen mit einer Entscheidung Washingtons komplett offline geschaltet zu werden.

Dabei kann man eigentlich auch nicht von russischer Angst sprechen, sondern vielmehr von einer relativ sinnvollen Entscheidung sich gegen US-Politik, NSA und Co. abzugrenzen. Trotz alledem sprechen so manche Medien schon jetzt von einem neuen Eisernen Vorhang. Aber eben gegen jene Kritik haben die Russen bereits ein Gegenargument gefunden. So sollen Bürger Russlands auch nach der Einführung von Tscheburaschka frei wählen dürfen, mit welchem “Anbieter” sie lieber surfen wollen. Auch plane der Kreml keine erhöhte Kontrolle der Geheimdienste auf Tscheburaschka – naja, das ist zu hoffen.

Tscheburaschka scheint aber beschlossene Sache. Binnen fünf Jahren soll es dann ein weltweit zugängliches Internet aus Russland geben. Weltweit zugänglich ja, allerdings nur für Bürger der Russischen Föderation.

In der Stadt Lipek werde daher schon jetzt an Tscheburaschka gearbeitet. So soll auch die ganze Hard- und Software, frei von US-Abhängigkeit, neu entstehen. Ende 2015 geht es los, denn dann werden die ersten vier Satelliten in die Erdumlaufbahn geschossen. Na dann: Ни пуха ни пера Russland.

Tags :Quellen:PC WELTDer TagesspiegelBild 2: sugagaga via flickrVia:PC WELT
  1. USA hat in vielen Bereichen wichtige Schlüsselpositionen besetzt,
    und diese auch Missbraucht um damit Staaten die sich nicht den egoistischen Interessen der USA fügen wollen,
    zu erpressen und zu schädigen.
    Es ist also schon lange Zeit, das Europa, Russland, Asien und Afrika, sich endlich von dieser Abhängigkeit befreien.

    Dazu zählen u.a.:
    Internet- Wesen weltweit
    Rating- Agenturen, die Finanzen und Wirtschaft von Staaten zerstören können.
    Kreditkartensysteme, die politisch Banken andere Staaten.
    UNO, mit vielen USA- hörigen Marionetten / Vasallen Mitgliedern (z.B. auch Deutschland)
    Dollar, als ungedeckte Ersatzwährung, für das USA, sich von der Rest der Welt durch Importe beliefern lässt.
    GPS- Navigation
    IWF
    NATO- Normen die der USA- Rüstungsfirmen Aufträge und hunderte Milliarden zuschanzen.
    Die Liste geht hoch viel weiter…

    Viele diese Schlüsselpositionen, ermöglichen USA, andere Staaten und Menschen überall auf der Erde, auszuspionieren, und mit den ausgespähten Informationen noch mehr zu manipulieren / schädigen / betrügen und auch zu erpressen.

    1. Ein super leben führen, aber hauptsache meckern, warum sucht heute eigentlich jeder was zu maulen? Leben wie die könige, aber weil 0,0001% der menschheit ne gute idee hatten und 3€ mehr aufm konto haben direkt rumbläcken. Überlegt mal wie gut es euch geht, dann schaut mal nach afrika zum beispiel und dann fangt mir nochmal mit der scheisse an. Dazu kommt noch dass jeder staat das gleiche abzieht, nur bei einigen staaten ist es halt “bekannter” wozu sind geheimdienste denn bitte da?!!

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    2. Also sehr einseitig betrachtet ist das ja schon.
      rating Agenturen gibts in allerlei Ländern, wenn man nun unbedingt nur auf die aus den usa hört ist das die eigene Entscheidung, kein zwang.
      Die Uno mit vielen Usa hörigen marionetten? andre Staatenbünde haben durchaus auch ne menge macht, dort sind immerhin beinah alle Staaten der Erde vertreten.
      GPS-Navigation, es gibt doch alternativen, sowohl Europa als auch Russland haben ein eigenes System die aber auf den selben Kanälen senden bei bedarf aber unabhängig geschaltet werden können.
      Auch bei IWF und dem Finanzwesen besteht da noch deutlich nachholbedarf.

      Dass die usa so einen stellenwert haben liegt allein an unserer entscheidung und mit spionage hat das schon agrnichts zu tun. Gerade spionage im internet ist etwas das nicht von andren verschuldet ist sondern in der regel von uns selbst. Diverse verschlüsselungen und einige Sicherheitsmodule von betriebssystemen sind von den Geheimdiensten entworfen worden und zwar so dass sie die knacken können. Muss man nun daten, von denen man absolut nicht will dass jemand sie ausspioniert, auf offenen Kanälen versenden?

      Warum Russland nun eine art eigenes Internet will, ich denke es geht weniger um spionage oder sonstwas, immerhin würde ich drauf wetten sie betreiben das auch lustig und genau so würd ich wetten dass sie in ihrem eigenen Netz nicht so sicher sind. Ich denke es geht da eher darum ein Zeichen zu setzen, rein nach dem Prinzip “seht her wir können das”. Nun ist das Internet aber eine Internationale sache und nicht länderspezifisch, ob sich das Landesbeschränkt also lohnt oder überhaupt finanziell tragbar ist ist eine andre sache. Im endeffekt ists nicht gerade ein nettes zeichen in hinsicht dialog mit andren Nationen, egal ob Usa oder andre Nation, ein wenig wie im Kindergarten, nein ich mag den nicht ich spiel ncihtmehr mit dem. Aber dass sich Menschen mal wie erwachsene benehmen sit ja generell zu viel verlangt.

      1. Es gibt Weltweit bisher nur 3 relevante Ratingagenturen, die auch Staaten bewerten,
        und durch manipulierte Bewertungen auch ruinieren oder puschen (und damit auch ERPRESSEN) können.
        Insiderwissen über bevorstehende Abwertung (oder Auswertung) von Staaten, erlaubt auch kriminelle Wetten gegen ein Staat, mit exorbitanten illegalen Bereicherungen.
        Es sind die 3 USA Firmen: Standard & Poor’s und Moody’s und Fitch Ratings.

        Relevante Ratingagenturen, die auch Staaten bewerten, gibt es leider in Europa, China, Russland, Südamerika, Afrika noch nicht !
        Die könnten und müssten den ungedeckten Dollar reell bewerten, und dabei u.a. die immense USA- Staatsverschuldung, USA- Handelsbilanz, M3 Geldmenge, und die nachgewiesene tatsächlich vorhandene Goldreserven in USA, dabei einbeziehen.

        Russland und China gründen erst 2014 eine Rating-Agentur, die in ihren Bewertungen unpolitisch vorgehen soll.
        Sie werfen der US-Regierung politische Einflussnahme auf die amerikanischen Rating-Agenturen vor. Zudem treiben beide Länder die Gründung einer eigenen Entwicklungsbank als Gegengewicht zum IWF voran
        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/03/russland-und-china-gruenden-eigene-rating-agentur/

      2. Der russischer GPS System, GLONASS, wurde ERST Ende 2013 weltweit in Betrieb genommen.
        http://de.wikipedia.org/wiki/Glonass
        Die meisten GPS- Empfänger / Smartphones unterstützen GLONASS noch nicht.
        Aber innovative Firmen wie Samsung gehen bei neuen Geräten mit guten Beispiel voran.

        Bis Ende 2013 hatte nur USA bei GPS Welt- Monopol.

        China, und auch Europa baut inzwischen auch eigenes GPS- System auf.
        Aber bis es flächendeckend einsatzbereit ist, vergehen noch Jahre.-

        Es sind wichtige Teilschritte, um sich von USA- Abhängigkeit zu befreien !

  2. Naja das gute am Internet ist ja eigentlich die Dezentralität, so wirklich abschalten geht nicht!
    (Außer Mutti hat versehentlich das Internet gelöscht, aber das ist ja nochmal was anderes)

    Wenn man die Leitungen die Russland verlassen im Notfall kappen würde, sollte der Russische Teil des Internets doch immernoch funktionieren oder vergess ich etwas?

  3. Jedes Land dass diesem Beispiel folgt macht sich unabhängiger für die Zukunft. Mann kann eigentlich nur Gemeinsam gegen die Drecks US Regierung vorgehen. Durch ihre Spionage kommen Sie auch Daten heran die Sie nicht sehen sollten. Ich will nicht wissen an was Sie bis jetzt schon heran gekommen sind. Es ist doch kein Zufall sein das unsere gesammte Software aus der USA kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising