Eine Frage der Perspektive: Schrott? Oder doch Kunst aus Schrott?

schrottkunst

Ein alter Metallstuhl, eine Schubkarre und jede Menge Gerümpel. Aus den meisten Perspektiven handelt es sich dabei um Schrott, den niemand braucht. Doch aus einer Perspektive offenbart sich ein Kunstwerk, das nicht nur aufgrund seiner ungewöhnlichen Bestandteile beeindruckt. Aber seht am besten selbst:

Das Schrott-Kunstwerk stammt von Benard Pras, einem französischen Installations- und Videokünstler. Auf seiner Website könnt ihr euch weitere Kunstwerke anschauen, die Pras aus den unterschiedlichsten Materialien anfertigt. Wer seine Schrott-Ausstellung besuchen möchte, muss sich beeilen: sie findet nur noch heute im Palais Ideal du Facteur Cheval in der französischen Gemeinde Hauterives statt.

[Palais Ideal du Facteur Cheval via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising