NASA-Roboter fährt an der Unterseite einer Eisschicht

space rover nasa under ice

Die NASA testete erfolgreich einen Prototypen, der eines Tages den Jupitermond Europa erkunden könnte. Das Besondere an ihm: Er fährt, nur über Satellit gesteuert, entlang der Unterseite des Eises, so als wäre es der Boden. 

Der schätzungsweise 60 Zentimeter breite Space Rover besitzt links wie rechts ein Rad mit kurzen Schaufeln. Laut NASA war der Test in Alaska das erste Mal, das ein Fahrzeug sowohl unter Wasser, unter Eis als auch lose nur über Satellitenfunk bedient wurde.

Den Hoffnungen von National Geographics, mit dem Prototypen eines Tages den Jupitermond Europa zu erkunden, stehen selbstverständlich die dortigen Umstände im Wege. Obwohl Ozeane von bis zu 100 Kilometern Tiefe auf Europa vermutet werden, liegen diese unter einer Eisschicht von 10 bis 15 Kilometern Dicke. Und dieses Wassereis ist bei den Temperaturen von -160 Grad Celsius bis -220 Grad Celsius steinhart.

Zuletzt wollte man dieses Hindernis mit einem Kryobot umgehen, der sich durch die Eiskruste schmelzen könnte. Ob es der im Video zu sehende Eisfahrer auf den Jupitermond schafft, wird sich also erst noch zeigen.

Tags :Quellen:YouTubeVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising