Tivizen Nano HD: Kabelfernsehen auf Smartphones und Tablets

image

Mit dem Tivizen Nano HD Hybrid hat Icube eine interessante Lösung für die Verteilung von Fernsehsignalen im Haushalt vorgestellt. Das Gerät kann DVB-C und DVB-T per WLAN an mobile Geräte weitergeben.

Der Tivizen Nano HD Hybrid ist ein kleiner Adapter für die heimische Steckdose und basiert auf seinem Vorgänger, dem Tivizen iPlug für DVB-T. Der Nano HD Hybrid kann überall dort zum Einsatz kommen, wo eine Steckdose vorhanden ist. Eine herkömmliche Antennenbuchse dient zum Anschluss an die DVB-C bzw. DVB-T Hausantenne. Eine Stabantenne für DVB-T wird mitgeliefert.

Der Nano HD Hybrid bietet die Möglichkeit, DVB-C (digitales Kabelfernsehen) aller frei empfangbaren Kanäle aus dem digitalem Kabelfernsehen oder DVB-T zu Hause auf Smartphones und Tablets von Apple und Android zu streamen.

Eine Aufnahmefunktion und EPG sind in die Apps für Android und Apple integriert. Dies funktioniert auf den aktuellen Smartphones und Tablets wie beispielsweise dem iPad Air, der Sony Xperia Z1 und Z2 Serie oder dem Galaxy S5 sowie der Tab Pro Serie sogar in HD.

Der Tivizen Nano HD Hybrid soll ab Mitte Juli zu einem Preis von rund 100 Euro erhältlich sein.

Tags :Quellen:Tivizen
  1. Und sobald in Deutschland in ein paar Jahren dvbt2 mit dem neuen Codec eingesetzt wird kann man das Teil in die Ecke stellen und verstauben lassen.

    1. DVB-T / T2, DAB und all das …..nicht kaufen !! Mit dem Verbraucher wird nur gespielt.

      Standards für 1-2 Jahre, dann hat man Empfänger für die Katz gekauft.

      ( wie z.B. RTL und Co die sich wieder zurückziehen wollten )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising