Mit dieser Kickstarterkampagne soll eine Portion Kartoffelsalat finanziert werden

Kartoffelsalat

Mit der Länge des Sommers und der Anzahl der Grillabende steigt auch der Anspruch an die Freiluftmahlzeit – reicht am Anfang noch eine Packung Bratwürste, müssen irgendwann auch komplexere Gerichte her. Zack Danger Brown möchte sich das Upgrade eines Grillabends über Kickstarter finanzieren.

Die Kickstarterkampagne Potato Salad soll das Unternehmen ermöglichen, einige Kartoffeln, eine soßenartige Verbindung und Kräuter in einem Topf zu vermischen. Brown hat hierfür bereits eine überwältigende Zahl an Förderern gefunden, das Finanzierungsziel von knapp 7 Euro wurde mit etwa 3.000 Euro bei weitem übertroffen.

Die für die Finanzierungsgrenzen von 26 Euro ausgerufene Pizzaparty beziehungsweise der Versuch einer zweiten Kartoffelsalatvariante bei 73 Euro wurden damit ebenso erreicht. Bei Kickstarter kann man sich niemals sicher über die Ergebnisse sein – Brown zeigte sich aber äußerst transparent in Bezug auf die Herausforderungen des Projekts.

Die Wahl der Soße steht noch aus, zusätzlich ist der Salat der erste Versuch Browns an dieser Art der Nahrungszubereitung. Wer mit in die Finanzierung einsteigen will, kann das hier tun, die Resultate sollen Ende des Sommers präsentiert werden.

Tags :Quellen:KickstarterVia:CNET

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising