Der doppelläufige Rhino-Fire Blaster von Nerf garantiert die Vorherrschaft im Büro

Rhino-Fire

Auch wenn sie eigentlich für Kinder entworfen sind, hätte wohl jeder gerne eine Nerf-Kanone in der Schreibtischschublade - denn der Krieg im Büro kann jeden Moment losgehen. Mit Nerfs neuem N-Strike Elite Rhino-Fire Blaster im Arsenal hat man die Schlacht schon gewonnen, bevor sie überhaupt begonnen hat.

Angetrieben von 6 Monobatterien verfügt der Rhino-Fire über zwei Läufe, die aus den integrierten Magazinen mit 50 Pfeilen gefüttert werden. Der Blaster kann bis zu 27 Meter weit schießen und wurde aufgrund seiner Größe und für die nötige Stabilität mit einem Dreibeinstativ ausgestattet.

Wann der N-Strike Elite Rhino-Fire genau auf den Markt kommt ist noch nicht bekannt, der Blaster erscheint aber vermutlich irgendwann im Herbst diesen Jahres für einen Preis von umgerechnet etwa 72 Euro.

Quellen:Blaster LabsVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising