Mywellness Cloud: Fitnessdaten von Apps und Fitnesstrackern in einem Topf

image

In der Technogym Mywellness Cloud werden sämtliche Daten und Nutzerinformationen aus In- und Outdooraktivitäten von verschiedenen Apps wie MapMyFitness oder RunKeeper und Geräten wie fitbit und Withings gesammelt und zusammengeführt.

So kann man, zusammen mit dem Personal Trainer oder eigenständig, ein ganzheitliches Trainingsprogramm nach den individuellen Anforderungen des Sportlers erstellen und hat von überall auf seinen Trainingsplan und sein Profil zugriff – ganz egal ob per Smartphone, Tablet, Computer oder Trainingsgerät.

Die neuste Generation der Trainingsgeräte von Technogym (Personal, Artis und Excite) ist natürlich ebenfalls mit der Cloudanwendung nutzbar.

Um direkten Zugang zu eigenen Konten bei Facebook, Skype oder der Mywellness Cloud sowie zu persönlich favorisierten TV-Sendern oder Lieblingswebseiten zu erhalten, kann man sich ganz unkompliziert über QR-Code, NFC-Identifizierung mit dem Smartphone oder den Technogym Activity Tracker Mywellness key anmelden. Einmal eingeloggt können Nutzer ihre Trainingsergebnisse teilen und sich bei interaktiven Challenges mit anderen messen.

Tags :Quellen:Mywellness Cloud

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising