Traurig: Drei von vier Berufstätigen sind im Urlaub erreichbar

image003-1

Die große Mehrheit der Berufstätigen ist auch in den Sommerferien für Kollegen, Vorgesetzte oder Geschäftspartner erreichbar. Mehr als drei Viertel der Berufstätigen (76 Prozent), die im Sommer Urlaub haben, beantworten gleichwohl dienstliche E-Mails oder Anrufe.

Eigentlich sollte und will man sich im Urlaub ja erholen, aber was ist, wenn Kollegen und der Chef Handynummer und E-Mail nicht sein lassen können? Offenbar gehen nicht nur viele Urlauber ans Telefon sondern beantworten auch ihre E-Mails. Das müssten sie eigentlich nicht.

Ans Telefon gehen dabei 61 Prozent der Urlauber, E-Mails lesen und beantworten 54 Prozent. „So erfreulich die hohe Identifikation der Beschäftigten mit ihrer Arbeit ist, Berufstätige müssen in den Ferien einmal richtig abschalten können“, so Dieter Kempf vom Bitkom. „Moderne Kommunikationsmittel zu nutzen um im Notfall erreichbar zu sein ist das eine, den Erholungswert eines Urlaubs jedoch durch regelmäßige dienstliche Korrespondenz zu gefährden, ist etwas anderes.

Nicht einmal jeder vierte Urlauber (24 Prozent) schaltet komplett ab und ist beruflich nicht erreichbar. Bei den Jüngeren bis 29 Jahre sind es mit 30 Prozent die meisten, bei den Beschäftigten ab 30 Jahren sind es rund 22 Prozent. Die Jüngeren beantworten dabei seltener Telefonanrufe (50 Prozent), aber häufiger Mails (56 Prozent). Bei den 50- bis 64-Jährigen wird häufiger das Telefon genutzt (64 Prozent) als E-Mail (48 Prozent). Rund jeder fünfte Berufstätige (18 Prozent) hat in den Sommermonaten keinen Urlaub.

Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des Bitkom 1006 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 620 Berufstätige. Die Umfrage ist repräsentativ.

Tags :
  1. Selbst Schuld.
    Selbstverantwortung bedeutet auch, sich klar gegenüber anderen, in diesem Fall seinem Arbeitgeber, abzugrenzen und klare Regeln zu definieren. Wenn ich Wochenende habe, habe ich Wochenende und mein Mobiltelefon landet irgendwo in der Ecke. Wenn ich Urlaub habe, habe ich Urlaub. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising