G-Buzz: Dieser Wecker spielt die nervigsten Sounds, um dich aus dem Bett zu bekommen

G-Buzz

Wenn man einem Tag vollgepackt mit Besprechungen und Deadlines entgegenblickt, gibt es oft nicht viel, was zum ersten Schritt aus dem Bett motiviert. Mit furchtbaren Geräuschen wie Nebelhorn oder Schlagzeug nutzt der G-Buzz Wecker darum die letzten Mittel, um den Weg zur Arbeit doch noch als bessere Alternative erscheinen zu lassen.

Bei einem Preis von umgerechnet etwa 21 Euro ist der G-Buzz günstig genug, um nur als Absicherung hinter den angenehmen Tönen des Smartphone-Weckers genutzt zu werden.

Zu den Features gehören USB-Port, FM-Radio für Tage, an denen das Aufstehen einfacher fällt sowie eine Schüttel-Snooze-Funktion, mit der der nervtötende Alarm auch mit den unkoordiniertesten Bewegungen für einige Minuten pausiert werden kann.

G-Buzz1

Tags :Quellen: G-ProjectVia:Chip Chick
  1. Warum werden eigentlich in der „Zeitleiste“ auf Gizmodo News von vor einigen Tagen bei „in den letzten 2 Stunden“ einsortiert? Richtet sich das nach den Feedback in den sozialen Medien oder ist das schlicht ein Bug? Ist schon nervig wenn Meldungen von vor knapp 2 Wochen noch sehr präsent oben stehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising