Neues Material ist so schwarz, dass man es nicht sehen kann

Vantablack

Ein britisches Forscherteam hat eine Beschichtung aus Kohlenstoffnanoröhrchen geschaffen, die für uns sichtbares Licht bis auf 0.035 Prozent absorbiert. Das Vantablack getaufte Material ist damit so schwarz, das man es nicht sehen kann.

Treffen Photonen auf die Nanoröhrchen, die auf einem Stück Alufolie gewachsen sind, werden sie in der Struktur gefangen und schrittweise absorbiert, bevor sie wieder an die Oberfläche kommen können.

Wird ein Objekt mit dem Material bedeckt, würden Formen und Konturen darauf für uns unsichtbar werden – so Ben Jensen von Surrey NanoSystems:  Man erwartet Unebenheiten… alles was man sieht ist aber schwarz, wie ein Loch, als ob dort gar nichts wäre.

Und was macht man jetzt mit etwas, das so schwarz ist? Einsatzmöglichkeiten wären Kameras in der Astronomie oder Infrarot-Scanningsysteme, wo das Surry NanoSystems zufolge nicht günstige Material zur Kalibrierung der Geräte eingesetzt werden könnte. Bei DailyMail gibt es einige Aufnahmen, die das Material zeigen.

Tags :Quellen:Surrey NanosystemsDailyMailVia:Independent

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising