Airbus-Patent: Wer braucht echte Sitze, wenn es Fahrradsättel gibt?

Airbus

Beim heutigen ungewöhnlichen Airbus-Patent wird nicht der Pilot neu platziert, sondern unsere heißgeliebte Beinfreiheit – und etwa drei Viertel der gewöhnlich genutzten Sitze. Hoffentlich bist du kein Fan von Privatsphäre, denn sonst wird das ein langer Flug.

Bei diesem von Airbus eingereichten Patent geht es besonders darum, wie das durch Rückenlehne, Kissen und Klapptische verursachte Zusatzgewicht reduziert werden kann. In der Beschreibung scheint das Unternehmen nicht gerade besorgt um die Zufriedenheit der Kunden zu sein:

Im Luftfahrtsektor versuchen einige so genannte „Low-Cost“-Fluggesellschaften, die Anzahl der pro Flug beförderten Passagiere zu erhöhen und besonders auf Kurzstreckenflügen die Rendite ihrer Flugzeuge zu erhöhen. Hierfür – will man dasselbe oder ein ähnliches Flugzeug verwenden – muss die Anzahl der Plätze steigen.

In allen Fällen wird dieser Anstieg in der Anzahl der Sitze durch Reduzierung des Komforts und Platz pro Passagier erreicht. Dauert der Flug aber nur eine oder wenige Stunden, wäre ein geringerer Komfort erträglich.

Wie The Washington Post betont, werfen die Fahradsitze auf Stangen aber einige Fragen auf: Was passiert mit den Klapptischen? Was ist mit Handgepäck? Und warum kommt mir mein Sitznachbar so nahe? Das Ganze ist natürlich nur ein Patent und Airbus zufolge bisher nur ein, dennoch aber reichlich dystopisches Konzept.

Airbus1

Tags :Quellen:US Patent and Trademark OfficeThe Washington PostVia:gizmodo.com
  1. Wahnsinn, die „normalen“ Flieger sind mir persöhnlich schon viel zu voll gestopft… Es handelt sich ja zum Glück nur um ein Konzept.

  2. Wenn das umgesetzt wird dann gehe ich zu fus :D Aber das kann es echt nicht sen das man uns so einsperrt wie Tiere (Halt halt die tiere haben es sogar nich besser die haben eine eigene Kiste WIR NICHT!

  3. Für Flieger auf Kurzstrecken bis 2 h, wurden bereits auch Stehplätze angedacht, ähnlich wie in U-Bahn.
    Alternativ Anlehn- Stehplätze.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising