Das sind die gefährlichsten Superhelden bei Online-Suchen

superman

Da verbringt er Jahre, ach was, Jahrzehnte damit für das Gute zu kämpfen und dann das: Superman entpuppt sich als größter Schurke unter den Superhelden, abhängig davon wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, von einem Suchergebnis nach dem jeweiligen Superhelden zu einer von Malware verseuchten Seite zu gelangen.

Mit 16,5 Prozent Malware-Wahrscheinlichkeit führt Superman die Top Ten der McAfee „Most Toxic Superman“-Studie an. Knapp dahinter liegt Thor (16,35 Prozent), gefolgt von Wonder Woman und Aquaman (zusammen 15,7 Prozent), Wolverine (15,1 Prozent) und Spiderman (14,7 Prozent). Die letzten fünf Plätze gehen an Batman (14,2 Prozent), Black Widow (13,85 Prozent), Captain America (13,5 Prozent), Green Lantern (11,25 Prozent) und Ghost Rider (10,83 Prozent). Für die Studie wurde der McAfee SiteAdvisor verwendet, um festzustellen welcher Superheld nach Online-Sucheingaben zu den meisten riskanten Websites führt. Die 16,5 Prozent des „Spitzenplatzes“ wurden dabei durch die Suchanfragen „Superman“, „Superman and free torrent download“, „Superman and watch“, „Superman and free app“ sowie „Superman and online“ verursacht. Die Suchergebnisse verlinkten in diesem Fall mit einer Wahrscheinlichkeit von 16,5 Prozent zu Seiten, auf denen Spyware, Adware, Spam, Phishing, Virus oder andere Malware identifiziert wurde.

„Online nach beliebten Superhelden zu suchen mag vielleicht unschuldig klingen“, so Raj Samani, Vizepräsident und Chief Technical Officer bei McAfee EMEA, „wir dürfen aber trotzdem nicht vergessen, dass Cyber-Kriminelle aus gerade dieser Popularität einen Nutzen ziehen, um Informationen über die ahnungslosen Besucher abzugreifen. Diese Kriminellen locken uns zu Seiten, die eine ernsthafte Gefahr für Computer und andere Geräte darstellen und auch persönliche Daten stehlen können.“

McAfee: „Jeder kann Cyber-Krimineller werden.“

Der besondere Reiz an Superhelden-Malware: Ihre Namen sind weltweit bekannt, beliebt und werden überall gleich genannt. Aber keine Angst, selbstverständlich lässt sich weiterhin online nach Superhelden suchen. Tipps wie das Überprüfen der vermeintlich seriösen Web-Adresse auf falsche Bezeichnungen oder der Einsatz von Anti-Viren-Programmen kann aber auch hier, wie so oft, nicht schaden.

Nicht immer gefährlich – Superhelden in Alltagssituationen

Superhelden in Alltagssituationen

Bild 1 von 42

Superhelden in Alltagssituationen
Tags :Via:Net-Security

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising