PadBot: Der Telepräsenz-Roboter aus China

image

Der PadBot sieht ein wenig aus wie ein Hightech-Schwan mit extralangem Hals. Statt Watschelfüßen ist er allerdings mit Rädern ausgestattet und anstelle des Schnabels lässt sich am Ende des Halses ein Tablet anbringen. Darüber kann das Gefährt dann umhergesteuert werden, zum Beispiel während einer Videokonferenz.

Denn dazu sollen die kostenlosen PadBot-Apps für iOS und Android in erster Linie dienen, die Macher versprechen sogar, die Video-Chat-Funktion über eine verschlüsselte Peer-to-Peer-Verbindung abwickeln zu wollen. So ein ähnliches Ding wie den PadBot kennen wir bisher von Edward Snowdens Auftritt bei einer TED-Konferenz.

Wer also auch bald damit rechnet, bis auf Weiteres in einem fremden Land festzusitzen, kann sich jetzt den PadBot auf Indiegogo vorbestellen und bald zumindest in Schwanengestalt zwischen seinen Liebsten oder Arbeitskollegen herumfahren.

Das Early-Bird-Angebot ist zwar schon ausverkauft aber der Fan-Pack bestehend aus PadBot, T-Shirt und Mütze ist jetzt noch mehr als einen Monat für 359 US-Dollar auf Indiegogo erhältlich. Geliefert werden soll dann im Dezember.

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising