Panorama-Aufnahmen mit elektrischem Stativ

image

Galileo heißt ein kleines Stativ für das iPhone, mit dem sich automatisch Rundumaufnahmen machen lassen. Das motorbetriebene Gerät wird dann über eine App gesteuert.

Das neue Galileo-Stativ der kalifornischen Firma Motrr ist ein um 360 Grad schwenkbares Dock, das mittels des eingebauten Motors und kompatiblen iOS-Apps ferngesteuert werden kann. Es lässt sich nicht nur für Panoramaaufnahmen nutzen sondern ist auch bei Videokonferenzen und Überwachungsaufgaben nützlich.

Die App ermöglicht auch Zeitraffer-Sequenzen oder Real-Time-Videos zu drehen. Der Lithium-Polymer-Akku ermöglicht es, das Dock mit bis zu 200 Grad pro Sekunde zu drehen.

Die Fernsteuerung ist von Geräten wie iPad, iPad mini, iPhone oder iPod Touch möglich, was die Bedienung kinderleicht macht. Mit einem Finger über den Bildschirm des iPhone oder eines anderen iOS Steuergerät wischen und schon reagiert das Galileo und setzt sich in die gewünschte Richtung in Bewegung. Beim Filmen ist die App Sphere nutzbar. Damit können 360°-Videos in Echtzeit aufgenommen werden. Auch Timelapse-Videos sind so möglich.

Das iPhone oder der iPod lassen sich dafür im Galileo-Dock sowohl im Hoch- als auch im Querformat drehen und können so alles im Raum oder in der Umgebung erfassen.

Dank eines integrierten Standard-Stativgewindes lässt sich das Galileo-Dock zudem auf einem großen Stativ befestigen.

Das Galileo-Modell nimmt per Bluetooth Kontakt zum Smartphone auf und kostet rund 150 Euro.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising