Novartis will die intelligenten Kontaktlinsen von Google herstellen

w14zgjjjc5rjhnbzpj7c

Erinnert ihr euch an die intelligenten Kontaktlinsen von Google? Jetzt will der Schweizer Pharmagigant Novartis das Google X-Konzept Realität werden lassen.

Die beiden Unternehmen haben verkündet, dass Novartis die Google-Technologie lizensieren wird, um spezielle Kontaktlinsen für Diabetiker herzustellen. Die neuen Linsen sollen die Tränenflüssigkeit der Patienten analysieren und so in Echtzeit Daten über den Blutzuckerspiegel liefern. Die Daten werden dann kabellos an ein mobiles Endgerät übertragen, so dass Nutzer ihre akuellen Werte überwachen können.

Darüber hinaus scheint Novartis aber noch andere Ziele zu verfolgen. So soll Menschen mit Altersweitsichtigkeit geholfen werden können, außerdem wird über die Möglichkeit nachgedacht, die Linse direkt ins Auge zu implantieren.

Noch steckt die Technologie in den Kinderschuhen und bevor sie zugelassen wird, vergehen sicher noch einige Jahre. Dennoch: die Kontaktlinsen könnten eines der Google X-Projekte sein, die Realität werden.

Bildergalerie: Probleme und Möglichkeiten bei der Google Glass

Google Glass Verkauf USA

Bild 1 von 20

...entlarven!
In San Francisco rannte eine Frau wutentbrannt auf den Journalisten Kyle Russell zu, riss ihm seine Google Glass vom Gesicht und zertrümmerte sie. In der kalifornischen Stadt wird zur Zeit häufiger gegen Google protestiert. Der IT-Konzern bezahlt seine Mitarbeiter so gut, dass die Mieten und Preise in der Stadt deutlich ansteigen. Großen Teilen der restlichen Bevölkerung wird es nun zu teuer.

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :Quellen:NovartisVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising