Chinesische Firma stellt das erste holographische Smartphone der Welt vor

takee

Die bisland völlig unbekannte chinesische Firma Takee hat das eigenen Angaben zufolge erste holographische Smartphone der Welt vorgestellt. Den holographischen Effekt erreicht das Takee 1 natürlich nur mittels technischer Tricks.

Dabei erfassen vier Frontkameras die Augenbewegungen des Nutzers und erschaffen so ein dreidimensionales Bild auf dem Display des Phones. Den selben Ansatz verfolgt das Amazon Fire. Das Takee-Phone soll diesen Effekt aber nicht nur für die Menü-Navigation nutzen, sondern auch für Anwendungen und Spiele.

holographic-phone

Außerdem sollen die Frontkameras Gesten erkennen können, mit denen das Smartphone entsperrt werden kann. Dieses Video zeigt das Gerät in Aktion – allerdings mit einigen übertrieben animierten Features, die so wohl kaum in Wirklichkeit aussehen dürften. Das Takee 1 soll ab dem 25. August in China erhältlich sein.

Tags :Quellen:Digital TrendsVia:Shanghaiist
    1. Besonders lustig ist ja, als er mit dem Hologramm interagiert, statt das Display zu berühren

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Mhhh wollte die Nachricht kurze Zeit später nochmal absenden, aber es kam die Systemmeldung das bereits die selbe Nachricht vorhanden ist. Ok, also nochmal:
      Wow, diese Werbelüge ist an dreistigkeit ja kaum zu überbieten. Im ganzen Video werden Inhalte gezeigt welche über den Rand des Displays hinausgehen. Von echter Holographie ist jedoch nie die Rede, sondern von einem System welches Holographie simulieren soll (über das Eyetracking). Wenn das Phone etwas neues kann, dann ist es eben dieses Eyetracking (wenn es denn richtig funktioniert). Mich würde interresieren wie sich das Unternehmen rechtfertigt wenn das Smartphone tatsächlich auf den Markt erscheint.

  1. Ok, hatte den Kommentar eben nochmal abgesendet und er ist wieder nicht erschienen. Kann es sein, dass Kommentare mit dem Wort Lüge automatisch gefiltert werden?

  2. ladet euch den lego 3D katalog als app aufs iphone da funktioniert das prima, am besten ein legoprospekt zur hand. schöne spielerei aber absolut unnötig für den kurzen griff zur gewünschten info, da brauch der akku nicht leiden..
    andrer ansatz, ein iOS das minimal bis garkeine effekte zur darstellung verwendet, ähnlich BIOS nur nicht ganz so krass, dann hätt man womöglich das schnellste iphone und die längste akkulaufzeit in dieser smsrtphoneklasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising