Crowdfunding-Kampagne für selbstlernenden Klimaanlagen-Regler

background_image

Bis zu 40 Prozent Energiekosten sollen sich mit einer automatischen Steuerung von Klimaanlagen sparen lassen, versprechen die Macher von Monolyth, einem selbstlernenden Klimaanlagen-Regler, der per Indiegogo finanziert werden soll.

Monolyth ist ein automatisches Steuerungssystem für die Klimaanlage. Der minimalistisch designte Regler misst nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit und -qualität. Bei zu hoher Kohlenmonoxidbelastung schlägt er Alarm. Befindet sich eine Klimaanlage, die sich per Fernbedienung steuern lässt, im Raum, steuert Monolyth die Anlage automatisch an und bringt den Raum auf die festgelegte Zieltemperatur.

Auf Indiegogo sucht das slowenische Team von Monolyth jetzt Unterstützung, um ihren entwickelten Prototypen massentauglich produzieren zu können. Solange der Vorrat reicht, gibt es Monolyth jetzt noch zum Early-Bird-Preis von 79 US-Dollar (58 Euro) auf Indiegogo zur Vorbestellung, geliefert werden soll im Januar 2015. Die Kampagne läuft noch weitere 36 Tage und hat bereits über 10.000 der anvisierten 50.000 US-Dollar eingesammelt. Auf der Website des Unternehmens und auf Indiegogo gibt es alle weiteren Informationen.

In unseren Gefilden sind Zimmer-Klimaanlagen zwar nicht so häufig, aber wer in den Sommerferien in den Süden fährt, kann Monolyth ganz einfach mit auf die Reise nehmen und dort das Zimmerklima optimal aussteuern. Auch ohne Klimaanlage ist Monolyth übrigens von Nutzen: Die kostenlose iOS- bzw. Android-App verrät, wie es um das Zimmerklima bestellt ist und schlägt Alarm, wenn es Zeit wird, ein Fenster zu öffnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising