Baidu: Auch das ‚chinesische Google‘ arbeitet an einem fahrerlosen Auto

shutterstock_189660164

Was Google kann, will bald auch Baidu können: ein selbstfahrendes Auto auf die Straßen bringen. Der chinesische Konzern hat jetzt bestätigt, dass er an einem entsprechenden Konzept arbeitet.

Das Unternehmen Baidu ist Betreiber der gleichnamigen Suchmaschine, die gleichzeitig die größte und wichtigste chinesische Webseite ist. Google hingegen ist im Reich der Mitte völlig unbedeutend. Dennoch hat sich Baidu jetzt offenbar Google zum Vorbild genommen und verkündet, ebenfalls ein selbstfahrendes Auto entwickeln zu wollen.

Erst Ende Mai 2014 hatte Google den Prototyp eines autonom fahrenden Autos vorgestellt. Anders als seine Vorgänger, basiert es nicht auf bestehenden Automodellen, sondern ist eine komplette Neuentwicklung. Serienreife soll das Auto allerdings erst im Jahr 2029 erreichen.

Über das selbstfahrende Auto von Baidu ist hingegen noch nichts bekannt. Einem Unternehmenssprecher zufolge befindet sich das Projekt noch „in einer sehr frühen Phase“, berichtet Tech in Asia. Wir sind also gespannt auf den ersten Prototypen – und darauf, wie er sich im chaotischen chinesischen Großstadtverkehr schlagen wird!

Bildergalerie: Futuristische Konzeptautos

Future Concept Cars

Bild 1 von 50

Futuristische Konzeptfahrzeuge
Das Terrafugia TF X besitzt zwei Propeller zum Senkrechtstart und soll anschließend schnurstracks zum Ziel fliegen. Bis es wirklich so weit ist, werden noch ein paar Jahre vergehen. [Quelle: http://bit.ly/1mlQ4fz]

[Titelfoto: Shutterstock]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :Quellen:Tech in Asia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising