iFixit: Amazons Fire Phone gleicht dem iPhone 5

ifixit-amazon-fire-phone

Der Reparaturdienst iFixit hat das Fire Phone von Amazon genauer besehen. Dabei stellten sie fest, dass es "sehr ähnlich" aufgebaut ist wie das iPhone 5 und einen Speicher von Samsung nutzt. Eventuell hat man auch einen Hinweis darauf gefunden, dass das Fire Phone nicht nur beim US-amerikanischen Netzbetreiber AT&T erhältlich sein wird.

Drei von zehn möglichen Punkte konnte sich Amazons Fire Phone bezüglich der Reparierbarkeit sichern. Das iPhone 5S erhielt vergangenes Jahr seinerseits sechs der zehn Punkte. Dennoch seien sich die Beiden im Aufbau „sehr ähnlich“, so die Spezialisten. Gemeint sei beispielsweise die Gehäuseverschraubung von der Unterseite her. Ebenfalls an Apple erinnert das Fehlen des AT&T-Logos im Inneren des Smartphones. Der Netzbetreiber aus den USA ist Exklusivpartner Amazons. iFixit interpretiert das fehlende Logo als Anzeichen dafür, dass das Fire Phone beizeiten auch bei anderen Netzbetreibern erhältlich sein werde. Hinsichtlich der Komponenten bestätigte iFixit, dass Amazon in dem 4,7-Zoll-Gerät einen Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Kernen und 2,2 GHz Takt sowie einen Grafikchip Adreno 330, 2 GByte RAM und eine rückseitige Kamera mit 13 Megapixel verbaut.  Auch die Chips für Mobilfunk und WLAN sowie der Leistungsverstärker stammen von Qualcomm.

Bild: iFixit

Bild: iFixit

Von Samsung hingegen hat Amazon die 32 GByte NAND-Flash ebenso bezogen wie den 2 GByte großen Hauptspeicher. NXP trug den NFC-Chip bei. Das Fire Phone ist in den USA diese Woche in den Verkauf gestartet. Es kostet bei zweijähriger Vertragsbindung mindestens 199 Dollar. Mit “Dynamic Perspective” kann sein Display auf Positionsänderungen des Nutzers reagieren und die Darstellung ändern – ein als 3D-Effekt erwartetes Feature. Die Funktion Firefly erkennt Gegenstände sowie Medieninhalte, wovon sich Amazon umgehende Bestellungen erhofft. Mit dem Fire Phone startet Amazon zwar spät in den Smartphone-Markt, kann in den USA aber einiges Aufsehen und Unterstützung durch wichtige Software-Anbieter verbuchen. So hat Microsoft gerade Skype fürs Fire Phone angekündigt, und Salesforce lobt das Gerät als Beispiel für eine Plattform, die Ein-Klick-Käufe ermöglicht. Der Kunde könne damit direkt zum Kauf eines Produkts geleitet werden, das er gerade erst kennen gelernt habe. Ein Feature, das hierzulande durchaus gespaltene Meinungsbilder hervorruft.

Wecker-App fürs Fire Phone lässt Nutzer eine Mathe-Aufgabe zum Aufstehen lösen

Ob und wann es das Amazon Fire Phone auch in Deutschland geben wird, ist derzeit nicht abzusehen. Die deutsche Amazon-Website hat aber auch andere Anreize parat. Zum Beispiel zahlreiche lustige Rezensionen, von denen wir die besten für euch in dieser Galerie verewigt haben.

37 unmögliche Amazon Rezensionen

Bild 1 von 37

Warnwesten für Hühner für 25 Euro
"Preislich ist die Weste natürlich unwirtschaftlich, jedoch wollen meine Hühner sie nichtmehr hergeben. Verarbeitung gut, Gewicht und Passgenauigkeit bekommen 5 Sterne. Seither ist keines meiner Hühnchen mehr überfahren worden und selbst wildes Getier vergreift sich nichtmehr. Bahnübergänge, Ampeln, Rollstuhlfahrer- Dies ist jetzt keine Gefahr mehr! Keine besorgten Nächte in denen man nochmals im Schuppen nachsieht, ob die Hühner vom Feiern zurück sind." (Kuchen)

[Bild und Quelle: link]

Tags :Via:Florian Kalenda, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising