Bremst Apple alte iPhone-Modelle absichtlich aus?

(Bild: Apple)

Nicht jeder iPhone-Nutzer wirft sein Smartphone in die Tonne, sobald mit großem Hype ein neues Modell in die Läden kommt. Für Apple wäre dies natürlich wünschenswert, würde so doch der Absatz angekurbelt. Eine Studie legt nun nahe, dass Apple nachhelfen könnte, iPhone-Besitzer zum Kauf eines neuen Geräts zu bewegen.

Immer dann, wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, häuften sich bei Google die Suchanfragen nach dem Begriff „iPhone slow“, so die Studie. Mit dem erscheinen neuer Modelle, so die Vermutung von Laura Trucco, einer Studentin an der Universität Harvard und Verfasserin der Studie, würden alte Modelle plötzlich langsamer – Apps öffnen sich nur verzögert und das Phone reagiert nur langsam auf Eingaben – weswegen Nutzer im Internet nach Abhilfe suchten.

Alles nur ein Zufall oder sorgt Apple mit Absicht dafür, dass alte Modelle nur noch langsam arbeiten, sobald ein Nachfolgemodell zur Ablösung bereit steht? Mehr als den Zusammenhang zwischen dem Erscheinen neuer iPhones und der Häufigkeit der Suche nach Hilfe gegen das Langsamerwerden der alten Modelle konnte die Studie nicht feststellen. „Die Daten zeigen nur Korrelationen, keine Schlussfolgerungen“, zitiert die New York Times Harvard-Professor Sendhil Mullainathan.

Apple will größere iPhones am 9. September präsentieren

Eine mögliche, plausibler erscheinende Erklärung: die nachlassende Leistung der alten iPhone-Modelle könnte mit dem Erscheinen neuer, mehr Leistung benötigender Versionen des iOS-Betriebssystems zusammenhängen. Theoretisch jedoch, so Prof. Mullainathan, habe Apple aber die Möglichkeiten, auf das iPhone zuzugreifen und es so künstlich auszubremsen.

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :Quellen:Der Standard
  1. Da gibt es wohl nur eine Möglichkeit herauszufinden, welche Theorie die richtige ist!
    Einfach keine Updates mehr machen, sobald sich ein neues Model ankündigt!
    Und dann kann man ja nach zwei oder drei Jahren, das alte mit dem neuem Model vergleich!
    Und ob es im allgemeinen zu Performanceeinbußen mit der Zeit kommt, sprich ob es Verzögerungen bei öfnen der Programme kommt, die anfangs gut liefen!

    Ihr von Gizmodo, könnt da bestimmt mal so ein Experiment machen oder?

  2. Mein 3gs wurde auch langsamer als das 4s vorgestellt wurde… Also es war kein bahnbrechender unterschied, aber doch merkbar. Dauerte einfach alles ein bisschen länger… (Hatte aber nichts neues installiert oder sonnst was… )

  3. Auch bei Apple haben neue Geräte üblicherweise eine höhere Leistung als die alten. Neue Betriebssystemversionen werden für die neue Hardware oprimiert und nicht für das alte Gegurke von vor x Jahren.
    Insofern kann es durchaus sein, dass ein altes Gerät mit einem neuen OS auf einmal langsamer wirkt oder ist. Dass das Ding auch dann plötzlich langsamer wird, wenn man kein OS-Update durchführt, würde ich ausschließen. Wäre zwar theoretisch möglich, in 1-2 Schleifen in Hintergrund-Prozessen Rechenzeit zu verballern, aber das wäre doch einigermaßen sinnlos.
    Was meiner Meinung nach der Hauptgrund für den geschilderten Eindruck ist: neues Gerät kommt raus mit neuer Software. Man sieht dieses neue Gerät, das leistungsfähigere Hardware hat als das alte, das man besitzt, bei Bekannten, und plötzlich kommt einem das Ding, das man gestern noch in jeder Hinsicht mindestens ausreichend fand, quälend langsam vor.

  4. Also das 4er ist praktisch unbenutzbar, es reagiert sogar so langsam auf den homebutton dass regelmässig die sprachsteuerung aufgeht, sich nicht schliessen lässt und iwelche leute anruft… Der applestore sagt dazu kaufen sie sich ein neues… Das hab ich auch schon länger vor, allerdings wollte ich nicht in die s schleife und quäle mich bis zum 6er

    1. Da sind mir keine Updates lieber als diese iOS Zwangsupdates welche ein Multimedia Telefon mit diversen Sensoren in eine simple Candycash Eieruhr verzaubern, denn nur dazu nutzt meine Mutter es noch, ihr fehlt schlicht das Interesse an einem Objekt das die Reaktionszeit einer betrunkenen Schildkröte simuliert. Das 4s will wirklich niemand aus ihrem Umfeld mehr haben auch nicht geschenkt, komisch wo es doch so scheisse Geld kostete und anfangs genauso schnell lief wie meine heutige beschissene billig Androidwanze die wohl niemals 4.4 erhalten wird, was aber kaum juckt.

      1. Also wenn du ein, zwei 4s aus deinem Bekanntenkreis übrig hättest? Ich bin mit meinem immer noch sehr zufrieden und würde auch rücksichtslos meine Familie damit ausstatten. Bevor ihr die Dinger wegschmeisst würde ich die gerne haben.

    2. Hey, hast du mal versucht das OS neu aufzuspielen ohne Backups etc ?

      Ich habe hier ein 4er (kein 4s) im gebrauch. Das läuft nur mit kleinen Verzögerungen auf iOS 7.1.2
      Meine Erfahrungen sind hier, das es wirklich hilft wenn man es ab und zu platt macht und KEIN Backup einspielt.

      1. Ich fasse solchen Müll erst überhaupt nicht an, denn sonst wäre ich es der sich dann immer mit Apple´s System befassen muss. nein nein nein ich mach ganz bestimmt nich den Admin für Appleschrott denn ich bin nochimmer dabei Windows loszuwerden. wer scheisse viel Geld für ein Telefon verpulvert soll sich dann auch recht brav darüber ärgern das er trotz des vielen Geldes nochimmer von den Firmen missachtet wird als besonders als zahlender Kunde.

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  5. das stimmt schon das, wenn ein neues Gerät rauskommt, damit folgend auch eine neue IOS Version, die alten Geräte darunter perfomancemäßig leiden müssen. Ob nun mit Absicht sei mal dahingestellt, man könnte ja die zu unterstützenen Geräte zumindest enger eingrenzen. Leider ist das dann nur das halbe Leid, da viele App-Entwickler beim nächsten Update ihre Programme nur noch für IOS ab Version Neu.XX freigeben… so oder so fährt man den quälenden Weg und schaufelt sich bis zu einem gewissen Grad performance frei, fall man up to date bleiben möchte, oder man verzichtet auf Updates, damit vielleicht auch auf neue Apps….

    my 2 cents

  6. bin zwar kein kein apple-fan, kann mir aber schwer vorstellen, dass apple das risiko eingeht, absichtlich vorgängermodelle mit einem ios-update zu verlangsamen :) vielmehr wird es wohl auf die hardware des aktuellen modells optimiert werden.

    @bs-hunter
    das phämonen des langsameren alten modells darauf zu reduzieren, dass es einem nur langsamer vorkommt, weil man ein aktuelles modell gesehen hat, is arg konstruiert lol

    die apple-kunden werden aber aktuell ganz anders zu einem modellwechsel genötigt. nämlich das fehlende nfc-modul beim 5er. die äpfel meinten, als sich andere über das fehlende nfc-modul lustig gemacht haben: wozu braucht man nfc? nun braucht man scheinbar doch nfc :D
    fehlende weitsicht oder absicht apples? da darf man nun spekulieren. das nfc-modul kostet n groschen, trotzdem hat apple es nicht im 600-800€ teuren 5er iphone verbaut. kein ios-update bringt euch das nfc-modul. ansonsten wird das 5er modell dieselben funktionen haben, wie das 6er, nur mit etwas älterer hardware.
    mit einem 2jahre alten samsung-handy (andere marken auch, aber samsung lesen die äpfel so gerne :) ) für damals 150€ kann man nfc nutzen. mit dem iphone ist es erst mit dem nächsten modell mgl. hätte apple nfc im 5er verbaut, hätte ein simples update gereicht.

    ihr werdet sicher zdnet kennen, dort wird mein beitrag von der zdnet-redaktion blockiert :D
    warum? da darf man auch speklulieren :D in der türkei möchte jmd das öffentliche lachen verbieten. bei zdnet hat man es schon verboten :D

    1. Da hast du recht, aber wie du auch selbst weist, hat sich nfc eh noch nicht durchgesetzt.
      Gehen wir mal davon aus, das ein neues nfc Modul in einem iPhone das ganze radikal ankurbelt, so braucht es dennoch einige Zeit bis es etabliert ist, oder floppt. Wer weiss das schon.
      Ich selbst habe ein 5s, und hole mir nur ein neues wenn ich meinen Vertrag verlängere. Jedoch sehe ich momentan noch keinen Nutzen für nfc, klar es gibt spielereien oder ähnliches, aber noch nichts wirklich nützliches.
      Meine EC und Kreditkarte können das auch schon eine weile, aber man sieht nur wenig wo man das nutzen könnte, oder man nimmt es nicht war, weil es einfach nicht gut genug beworben wird.

      Ich persönlich sehe momentan noch keinen bereich wo ich nfc effektiv nutzen wollen würde, selbst das bezahlen finde ich nicht so toll.
      Wenn apple nun mit nfc kommt, dann auch ganz sicher mit einem Bereich der uns „alle“ interessieren wird und möglicherweise gut ausschaut. Das wollen die natürlich, die wollen das bedürfniss in dir für etwas wecken wo du gar nicht wusstest das du das willst xD
      Da gibts doch diesen berühmten satz zu …

  7. Ich Habe mich schon lange gewundert warum das sonst keinem auffällt.
    Ist leider wirklich so das die Geräte verlangsamt werden, immer mit der letzten Version die sie erhalten.
    Das Iphone 3gs lief bei mir unter iOS 4 noch verdammt schnell. Mit iOS5 wurde es etwas langsamer, kaum merklich und mit iOS 6 war es dann vorbei. Da man hier noch die Möglichkeit mit downgrade hatte habe ich hier einen direkten Unterschied feststellen können. Betrifft aber nicht nur die Performance sondern auch z.b. das kopieren über iTunes. Knapp 1000 Lieder zu kopieren dauert unter iOS 5 ungelogen mehr als doppelt so lange wie unter iOS 4. Unter 6 habe ich es gar nicht erst versucht. Beim Iphone 4 das selbe Spiel. Habe hier eins mit iOS 4 und eins mit 7.1 liegen. Das mit 4 hat zwar ein paar Bugs aber es rennt einfach wie am ersten Tag. Unter 7.1 muss ich nichts zu sagen… sorry Apple aber was soll das?! Beim 4s ist es genauso, unter iOS 5 lief alles noch viel besser als mit 7…
    Jetzt kann man das natürlich damit erklären das neue Software eben bessere Hardware benötigt, okay. Nun gibt es aber das Problem das man als otto normal Benutzer nicht Downgraden kann! Man sieht es gibt ein neues update, speilt dies auf und plötzlich: handy unbenutzbar, es muss ein neues her. Gäbe es die simple Möglichkeit zu downgraden würde ich es einsehen das neue Software eben langsamer ist auf den Geräten, da Apple aber ein Downgrade verhindert und manchmal auch noch zwingt auf ne neue Firmware zu upgraden (apps gehen ohne jeden grund nicht mehr auf alten Firmwares) kann man nur sagen das es geplantes Verlangsamen ist.

    Interessant finde ich wie es bei Android aussieht. Ein altes AOSP Gerät wird eigentlich mit jedem Update schneller (außer natürlich bei den Touchwitz etc. Sachen) trotz neuer Funktionen etc. warum schafft Apple das nicht?

  8. Ich glaube eher, dass es daran liegt, dass jedes System im Laufe der Zeit „zufüllt“ und langsamer wird. Ich habe meinem Vater vor Ewigkeiten ein 3GS überlassen. Natürlich zurückgesetzt, und er selbst installiert absolut nix. Dieses 3Gs läuft absolut OK, ohne dass es den Eindruck macht, langsamer zu sein oder zu werden.. Ebenso ein 4S, das ich gerade zurückgesetzt habe. Fazit: Je mehr (neue) Apps mit (performanceintensiven) Features, umso langsamer wird ein System.

  9. Testet doch mal das xiaomi mi4 das auf den Markt kommt. Jeder berichtet darüber, ihr nicht.

    Das einzige Smartphone das ich außer einem iPhone nehmen würde.

  10. hallo mein 2g kommt mir mitlerweile sehr langsam vor, obwohl es ja keine update mehr gibt. ich denke das iphone ausgebremst wird.

  11. Mir kommts eher so vor als würde der netzbetreiber – in meinem fall telekom – die bandbreite und das signal drosseln. (Falls das überhaupt möglich ist.) was ich definitiv sagen kann ist, dass sowohl 1er, 3gs und jetzt 4s bei mir immer kurz vor vertragsverlängerung und somit anschaffung eines neuen handys einen immer schlechteren empfang hatten, bzw die folge versionen dann einen besseren. Gerade das 4 s war zu beginn bei mir zu hause wirklich fantastisch, mitlerweile gibt es ständig unterbrechung oder schlechte verständlichkeit wie sonst nur in funklöchern. Auch das internet kommt mir immer langsamer vor, was 2 messungen bisher auch bestätigen zu scheinen.

  12. Appels OSs (mobil wie mac) müssen jeweils nur auf wenigen modellen laufen, es ist nur logisch, dass die auf die neuste HW optiemiert ist, die beim erscheinen zu den leistungsstarken gehört.
    Win (pc) und android lauffen auf unzähligen Modelle, auch auf billigen/leistungsschwacher HW, darum haben sie einen grund, die SW möglichst schlank zu halten, auch beim update.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising