JIBO – Der freundliche Roboter für die ganze Familie

20140716062446-looking_up__1_

Ein neues Familienmitglied mit erstaunlichen Fähigkeiten, das ist JIBO: Der zutrauliche Familien-Roboter macht nicht nur Fotos und Videos auf Befehl, sondern scannt auch automatisch Personen in der Umgebung, erkennt sie, spricht mit ihnen und hält die besten Momente in Bildern fest.

Was sich anhört wie Sciencefiction soll schon bald Wirklichkeit werden. Der Jibo ist Entwicklungsziel einer Indiegogo-Finanzierungskampagne, die schon über 1,2 Millionen US-Dollar eingespielt hat. Eigentlich wurden nur 100.000 US-Dollar benötigt. Noch läuft die Kampagne auf Indiegogo ungefähr zwei Wochen.

Über interaktive Apps kann JIBO den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen und auch den Video-Chat mit Freunden macht der 360-Grad-Kopf von JIBO zu einem ganz neuen Erlebnis. Nur eines kann man dem Gerät wirklich nicht unterstellen: Es sieht nicht gerade wie ein klassischer Roboter aus – sondern eher wie ein Lautsprecher.

Bis 15. August kann man JIBO noch für einen Preis von 499 Dollar hier vorbestellen. Und jetzt mal im Ernst: Wäre das auch was für euch?

Tags :
  1. Ein Roboter im Haus wäre schon cool, da aber davon ausgegangen werden muss das dieser mehr den Geheimdiensten dient als dem Besitzer wird der Konsument dem Produkt kritisch gegenüberstehen.

  2. Ich würde mich sehr für jibo interessieren, wo kann man es kaufen ? Für eine Info wäre ich Ihnen sehr dankbar. mit freundlichen Grüßen Thomas Voit

  3. Gläserner Bürger hin oder her, das Ding verbunden mit einer kompletten Haussteuerung ist doch der Traum der schlaflosen Nächte eines jeden Nerds. Ich finde das Gerät ist es Wert dass die Entwicklung weiter beobachtet wird. Bei Marktreif werde ich mir auf jeden Fall eines holen.

  4. Ich weiss ja nicht, ich glaube ich würde ihn cool finden. Aber ob das dann gegen Hacker schützbar ist? Ich fände es super wenn sich Gibo dann noch selbst fortbewegen kann. Aber ich glaube, dass das nur eine Wunschvorstellung von mir bleibt. Vielleicht mit Rotoren mit denen er von Station zu Station fliegt? Kann er denn auch filmen? Im Sinn von, dass man Videos speichern kann? Das wäre super.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising