Sieht so der Nachfolger des Motorola Moto X aus?

moto-x-bamboo-bambus-motoro

Android Police hat Fotos von einem möglichen Nachfolger des Motorola Moto X veröffentlicht. Demnach erhält das Android-Smartphone Moto X+1 einen etwas größeren 5,1-Zoll-Bildschirm und frontseitige Stereolautsprecher. Innen wurde aufgerüstet und Außen Alu und Holz aufgelegt.

Knapp ein Jahr ist es her, dass Motorola sein Android-Smartphone Moto X vorgestellt hat, nun kursieren Bilder seines angeblichen Nachfolgers im Netz. Android Police spricht bei dem Gerät, das auf deren Aufnahmen zu sehen ist, von einem “nahezu finalen Prototyp.” Den Fotos zur Folge ähnelt das Moto X+1 seinem Vorgänger in puncto Form, Design, Anordnung der Kameralinse und Tasten stark. Darüber hinaus wird eine hölzerne Rückseite mit silberner Umrandung gezeigt, die aus Aluminium bestehen soll. Frühere Gerüchte wollen bestätigen, dass, wie schon beim Moto X, wieder ein Konfigurationstool individuelle Wünsche des Käufers in Bezug auf Farbe, Akzente, Materialien oder Schriftzug erfüllen wird.

Mögliches Verkaufsverbot für Motorola Moto X und Moto G

Im Gegensatz zu dem 4,7-Zoll-Vorgänger soll das Moto X+1 mit einem 5,1-Zoll-Display erscheinen. Wären frontseitig nicht noch Stereolautsprecher angebracht, könnte man es von vorne, abgesehen von der Größe, kaum vom Moto X des letzten Jahres unterscheiden. Bezüglich der Pixel hat man dafür etwas mehr nachgerüstet. Statt HD (1.280 mal 720 Pixel) soll das größere Display Full-HD (1.920 mal 1.080 Pixel) unterstützen und die rückseitige Kamera mit zwölf statt zehn Megapixel sowie die frontseitige Webcam mit fünf statt zwei Megapixel ablichten. Im Inneren des Moto X+1 soll angeblich Qualcomms Quad-Core-CPU Snapdragon 800 arbeiten, der zwei GByte RAM und 32 bis 64 GByte interner Speicher für Daten zur Seite stehen. Das Moto X kommt zum Vergleich mit dem Dual-Core-Chip Snapdragon S4 Pro, ebenfalls 2 GByte RAM, aber nur 16 bis 32 GByte Storage. Auch die Akkukapazität soll Motorola erhöht haben: von 2.200 auf 2.900 mAh.

Ein genauer Vorstellungstermin ist noch nicht bekannt. Jüngste Berichte legen einen Start im August nahe. Den Vorgänger Moto X hatte die damalige Google-Tochter Motorola am 1. August 2013 enthüllt. Möglicherweise wartet Motorola mit der Vorstellung des neuen Smartphones noch auf seine Smartwatch Moto 360, die es ergänzen könnte.

So gestaltest du dein Moto X nach deinen Wünschen

Hier geht´s zu den Foto-Leaks des vermeintlichen Moto X+1. Unser Titelbild zeigt übrigens noch den Vorgänger Moto X mit Bambus-Rückseite.

Tags :Quellen:Björn Greif, ZDNet.de Android PoliceVia:Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising