Die NASA will auf der Marsoberfläche CO2 in Sauerstoff umwandeln

MOXIE

Die NASA hat auf einer Pressekonferenz angekündigt, was der Mars 2020 Rover zur Oberfläche des Planeten transportieren wird – und eine der Gerätschaften klingt, als stamme sie direkt aus einem Science-Fiction-Film. Mit MOXIE kann Kohlenstoffdioxid aus der Marsatmosphäre gezogen und in reinen Sauerstoff für Raketentreibstoff oder später den Menschen umgewandelt werden.

Der Projektleiter Michael Meyer über die vielen Möglichkeiten von MOXIE (Kurzform für Mars Oxygen ISRU Experiment):

Für die Produktion von Raketentreibstoff ist es extrem nützlich – aber auch für die Erforschung des Mars durch den Menschen. Die Maschine ist damit ein wichtiger Schritt zur Sauerstoffproduktion auf der Marsoberfläche.

Wenn die NASA MOXIE im Jahr 2020 zu Mars befördert, soll es zunächst dafür genutzt werden, Atmosphäre, Schwerkraft und andere Umweltbedingungen und deren Einfluss auf die Sauerstoffproduktion zu untersuchen, so Bill Gerstenmaier:

Wir werden den Sauerstoff zunächst nicht nutzen, sondern vielmehr die Produktion testen, in welcher Menge und mit welcher Effizienz das Ganze möglich ist. […] Wenn man Treibstoff für einen Start von Mars herstellen kann, wird das auch einen Einfluss auf die Missionsplanung haben. Hierfür ist auch von Bedeutung, ob wir Sauerstoff sammeln und speichern und einem ankommenden Team eine bewohnbare Umwelt bieten können.

Tags :Quellen:NASAVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising