Timex Ironman One GPS+: Smartwatch mit farbigem E-Ink-Display

Timex Ironman One GPS+

Die Ironman One GPS+ von Timex ist eine interessante Smartwatch: Sie benötigt dank eigenem Mobilfunk- und GPS-Modul keine Anbindung an ein Smartphone und besitzt ein Farbdisplay, das auch bei hellem Licht ablesbar ist.

Von Timex stammt die Ironman One GPS+. Die Smartwatch ist vornehmlich für sportlich veranlagte Anwender gedacht und zeichnet Sportdaten auf. Aber auch über E-Mails, Nachrichten und andere Daten kann sie informieren. Dazu müssen Sportler nicht einmal ein Smartphone mit sich herumschleppen. Die Timex kommt ohne aus, weil sie sowohl ein Mobilfunkmodul als auch ein GPS an Bord hat.

Die Uhr ist stoßfest und wasserdicht, wie es sich gehört. Dazu kommt, dass der Hersteller eine besonders interessante Display-Art verwendet. Die Mirasol-Technik funktioniert auch noch bei hellem Sonnenlicht, weil sie per Reflexion arbeitet und nicht zwangsweise auf eine Hintergrundbeleuchtung angewiesen ist wie LCDs. Die Mirasol-Technik stammt von Qualcomm und kommt auch bei der hauseigenen Smartwatch Toq zum Einsatz.

Die Uhr besitzt außerdem ein GPS-Modul und kann SMS und E-Mails empfangen. Wer will kann auch zu Twitter und Co posten. Auch eine Notfall-Funktion hat sich Timex einfallen lassen. Damit können in kurzer Zeit vordefinierte Ziele mit vorgefertigten Texten erreicht werden.

Die Akkulaufzeit ist mit 3 Tagen im Mittelfeld, wenn man das Gerät mit anderen Smartwatches vergleicht. Wie üblich ist aber GPS ein Akkufresser. Ist es dauerhaft eingeschaltet, schafft die Uhr nur 8 Stunden Laufzeit.

Doe Timex Ironman One GPS+ kostet rund 400 US-Dollar. Sie wird derzeit nur in den USA im Paket mit einem Mobilfunkvertrag verkauft, doch das wird sich sicherlich ändern, wenn sie ein Erfolg wird.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising