Windows 9 soll Charms-Menü verlieren und virtuelle Desktops bekommen

image

Die neue Windows-Version 9 soll die aus Windows 8 bekannte Charms-Bar nicht mehr enthalten. Damit kann man unter anderem auf die Einstellungen und die Suche zurück greifen. Das neue Startmenü mit Live-Kacheln soll alles andere ersetzen.

Die Charms aus Windows 8 sollen sich bei Windows 9 nicht mehr an der Seitenleiste befinden. Vielmehr werden sie einem Bericht von ZDnet nach künftig an den Fensterrändern von Apps selbst untergebracht. Teile der Funktionen werden auch in das neue Startmenü verbannt.

Damit würde Windows 9 schon wieder leichte Ähnlichkeit mit Windows 7 bekommen. Viel interessanter erscheint da schon die von NeoWin bekanntgegebene Virtual-Desktop-Funktion, die Windows 9 angeblich besitzen soll. Das kennt ihr vielleicht von Linux-Desktops oder von OS X her: Der Anwender muss nicht mit mehreren Displays hantieren, kann aber trotzdem diverse Desktops nutzen, zwischen denen umgeschaltet werden kann. Das sorgt gerade bei sehr vielen offenen Fenstern nach einer Eingewöhnungsphase für mehr Übersicht.

Von Microsoft gibt es noch keine Aussagen zu Features von Windows 9 Threshold. Die neue Betriebssystemversion soll angeblich im Frühling 2015 auf den Markt kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising