Die 11 peinlichsten Webseiten der US-Regierung

pwst

Vor wenigen Tagen setzte die US-Regierung die Arbeitsgruppe US Digital Service ein, um sich im Web künftig besser zu präsentieren. Es ist ja kein Geheimnis, dass die Webseiten des Weißen Hauses und anderer staatlicher Organe designmäßig nicht zu den besten gehören. Sicher haben die meisten 1997 gut ausgesehen, brauchen aber dringend ein Update. In der folgenden Zusammenstellung bekommt man eine Ahnung, warum diese Arbeitsgruppe vermutlich nötig ist.

US Army Cyber Command

pws1

Die Armee ist ein absoluter Wiederholungstäter was unnavigierbare Webseiten betrifft. Ebenso hinsichtlich der Nutzung des Worts „Cyber“

NSA for Kids

pws2

Dass wir nicht Oktober haben, kann man ja noch ignorieren. Schließlich bekam die Seite in vier Jahren nicht EIN Update. Die Sprechblasen der Comicfiguren sind zum Schreien komisch, aber irgendwie auch traurig. Beispiel gefällig? „Das Internet ist ein toller Ort zum Lernen, Spielen und so vielem mehr. Es bereichert unser Leben und erlaubt uns, mehr und schneller zu teilen, als jemals zuvor“.

US House of Representatives for High School

pws3

Das Parlament hält offenbar einen minderjährigen, betrunkenen Webdesigner gefangen. Er braucht Hilfe.

Supreme Court

pws4

Sollte man froh sein, dass die Webseite des Obersten Gerichts regelmäßig aktualisiert wird?

Transportation Command FOIA Service Center

pws5

Abgesehen davon, dass auch diese Seite kaum zu navigieren ist, sind die Formulare auf der Seite jedes für sich eine einzige bürokratische Hölle.

Twenty-Fourth Air Force (Cyber Division)

pws6

Auch hier gilt: Wenn der Name einer Institution das Wort “Cyber” enthält, sollte man vermeiden, die Webseite wie die einer billigen Krimiserie aussehen zu lassen

Us Senate

pws7

Nicht nur ist die Seite überladen und deprimierend, ebenso ist keinerlei hilfreiche Information darauf zu finden.

Department of Defense Cyber Domain

pws8

Es muss ein besseres Wort als „Cyber“ geben.

Department of Defense FOIA Office

pws9

Wenn die Macher von Online-Katastrophen (DoD und FOIA) zusammenarbeiten, kommt etwas ganz, ganz Schlimmes dabei heraus.

US Coast Guard

pws10

Der rothaarige Junge auf dem Bild sieht recht gequält aus. Man könnte zumindest eine Webseite präsentieren, die zu seinen Lebzeiten designt wurde.

National Weather Service

pws11

Die Karte ist irgendwie schwer zu lesen. Man könnte einen genaueren Blick darauf werfen.

pws11a

[via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising