Homelessfonts: Schrifttypen, gestaltet von Obdachlosen

schrift1

Mit selbstgeschriebenen Botschaften sitzen sie in den Fußgängerzonen unserer Großstädte: Obdachlose. Eine Stiftung hat jetzt aus den Handschriften von zehn Obdachlosen aus Bacelona Schrifttypen entwickelt.

Ziel der Initiative ist es, die Obdachlosen zu unterstützen und gleichzeitig Bewusstsein für ihre Situation zu wecken. Fünf Schriftarten sind bereits erhältlich, gestaltet von den Obdachlosen Loraine, Luis Serra, Francisco, Gemma und Guillermo.

schrift2

Die Fonts können zum Preis von 19 Euro (für Privatpersonen) bzw. 290 Euro (für Unternehmen) heruntergeladen werden. Mit den Einnahmen unterstützt die Arrels Foundation Projekte zur Hilfe für Obdachlosen. Dieses Video zeigt euch die Entstehung des Projekts und die Geschichten hinter den Handschriften.

Tags :Quellen:HomelessfontsVia:Popupcity

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising