Gamescom 2014: Weniger Besucher als im Vorjahr

Gamescom

An diesem Sonntag ist die Gamescom in Köln wieder zu Ende gegangen. Das Resumé von Deutschlands größter Spielemesse: Weniger Gäste als im Vorjahr 2013.

335.000 Besucher zählte man bei der diesjährigen Gamescom in Köln. Damit konnten im Vergleich zum Vorjahr 5.000 weniger Besucher in die Hallen gelockt werden. Grund hierfür seien laut Veranstalter allerdings verkleinerte Tageskontingente gewesen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Auf ein geringes Interesse der Gäste seien die verkleinerten Besucherzahlen also nicht zurückzuführen.

Schon zwei Wochen vor Beginn der Messe waren alle Tagestickets für Privatbesucher im Vorverkauf ausverkauft gewesen. Laut eigenen Angaben sei zudem die Anzahl von Fachbesuchern um sechs Prozent gestiegen. Und auch die Zahl der Aussteller wuchs auf 700 aus über 47 verschiedenen Ländern.

Alles zum Microsoft Xbox One Event auf der Gamescom

Alles zum Sony Playstation 4 Event auf der Gamescom

Tags :Quellen:gamescom-cologne.comVia:derstandard.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising