Wie Regisseure das Verfassen von Textnachrichten in Filmen darstellen [Video]

Textnachrichten

Es ist nicht gerade spannend, anderen beim Verfassen von Textnachrichten zuzusehen. Hollywood wurde aber bei der Darstellung dieser Kommunikationsweise kreativ und eine neue Konvention der „Beyond Screen Text Message“ hat Einzug gehalten.

Tony Zhou von Every Frame a Painting hat diesen Videoessay zusammengestellt, der die Darstellung von Textnachrichten und Internet in Filmen behandelt. Wurde die Kamera zu Beginn noch auf ein Handy mit absurd großer Schriftart fokussiert, ist seit einigen Jahren der Trend zu neben der schreibenden Figur aufpoppenden Textnachrichten erkennbar.

Jetzt wo man sie kennt, erscheint die Lösung so logisch – die „Beyond Screen Text Message“ ermöglicht es letztendlich, die unmittelbare Reaktion des Protagonisten aufzuzeigen. Im Video geht Zhou den Ursprüngen dieser Popup-Nachrichten nach und zeigt die unterschiedlichen Merkmale auf, wie diese in Filmen und Serien umgesetzt werden.

A Brief Look at Texting and the Internet in Film from Tony Zhou on Vimeo.

Tags :Quellen:Every Frame a PaintingVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising