Neue durchsichtige Solarzellen könnten einmal euer Smartphone aufladen

image

Vollkommen transparente Solarzellen könnten viele Probleme lösen: Unsere Fenster - Solarzellen. Unsere Autos: Rollende Kraftwerke. Und unsere Handys? Na die würden länger arbeiten, wenn die Displays Strom generieren könnten.

Forscher der Michigan State University haben eine komplett durchsichtige Solarzelle entwickelt. Genauer gesagt ist es ein Licht-Konzentrator.

Die meisten normalen Solarzellen sammeln Licht mit dunklen Silizium-Zellen und wandeln diese aufgrund des photovoltaischen Effekts in Strom um. Solarkonzentratoren fokussieren hingegen das Sonnenlicht, so dass das Licht auf eine spezielle Zelle gelenkt werden kann.

In diesem Beispiel sitzen diese Zellen am Rand des durchsichtigen, plastikähnlichen Materials.

Tags :Quellen:MSUVia:gizmodo.com
  1. Wenn die Platten das Licht nur bündeln sind sie gekrümmt und damit als Scheiben, durch die man ganz genau alles erkennen soll/muss, komplett ungeeignet.

    1. Komm mir bloss nicht krumm :-) Schau mal unter LISA nach (Licht sammelnder Kunstoff) Gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit. Um die Ränder Solarzellen zu basteln ist eine clevere Idee.

  2. Welchen Wirkungsgrad haben solche transparenten Solarzellen ?

    Wie viele davon müssten übereinander geschichtet werden, um z.B. 90 % Wirkungsgrad zu erreichen ?

    Wie viel % der Lichtes, absorbiert so eine transparente Solarzelle, und in welchen Farb- Spektrum- Bereichen ?

    1. Die Frage ist, wie viel Energie der Austausch und die Produktion von solchen Fenstern kostet und ob man dadurch letztendlich wirklich Energie spart..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising