SoundCloud schaltet jetzt auch Werbung

Soundcloud-Twitter

Schlechte Nachrichten für SoundCloud-Liebhaber: der Musikdienst ist etwas geschäftstüchtiger geworden und schaltet jetzt auch Werbung.

Seit gestern bietet SoundCloud ein werbefinanziertes Programm an – erstmal nur in den USA, später dann weltweit. Anbieter von Inhalten können jetzt Geld machen, indem sie Werbung in ihr Programm schalten.

Nur Premiummitglieder können Werbeanzeigen in ihr Programm aufnehmen – deren Angebote gehören aber zu den am meisten verbreiteten bei SoundCloud, so dass die Werbung sicherlich viele User erreichen wird. Wieviel Werbung tatsächlich zu sehen und hören sein wird, bleibt abzuwarten.

Viele Nutzer dürften die Werbespots abschrecken – dass SoundCloud diesen Weg aber gehen würde, um seine Dienste weiterhin kostenfrei anzubieten, war abzusehen. Gerüchte besagen außerdem, dass es irgendwann möglich sein soll, die Werbung zu umgehen – durch Abschluss eines Abos.

Quellen:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising