Mehr Metall: Samsung plant neue Smartphone-Reihe A

samsung-galaxy-alpha-800

Wie SamMobile berichtet steht Samsung vor dem Start einer Premium-Smartphone-Reihe mit dem Namen "A". Damit wird der Metall-Stil des Galaxy Alpha und Galaxy Note 4 fortgesetzt.

Dass hübsche, edle Metallgehäuse beliebt sind, bewies dieses Jahr bereits das HTC One (M8). Samsung sprang heuer ebenfalls auf diesen Zug auf und hängt mit der A-Reihe gleich noch ein paar Waggons hinten an. Demnach sind zum Start gleich drei Modelle mit Metallchassis und der aktuellen Android-Version 4.4 KitKat geplant. Die Geräte mit den Bezeichnungen SM-A300, SM-A500 und SM-A700 werden vermutlich im oberen Preissegment rangieren.

Bislang sind nur wenig technische Daten durchgesickert. So soll das A300 eine qHD-Auflösung von 960 mal 540 Pixeln mitbringen, die anderen beiden Modelle wahrscheinlich HD-ready- oder Full-HD-Auflösungen, also 720p oder 1080p erreichen. Außerdem setzt Samsung wohl auf Frontkameras mit höherer Auflösung als gewohnt. Dass die Modelle noch im Rahmen der kommenden IFA präsentiert werden, scheint unwahrscheinlich. Schließlich setzt der angekündigte Unpacked-Event von Samsung wohl vor allem das neue Galaxy Note 4 ins Rampenlicht.

Das Galaxy Alpha, das auf dem Titelbild in den Farbvarianten “Charcoal Black”, “Dazzling White”, “Scuba Blue” und “Sleek Silver” zu sehen ist, wird hingegen ab Anfang September für 649 Euro erhältlich sein. Es steckt nicht in einem kompletten Metallgehäuse, aber in einem Metallrahmen. Bei 6,7 Millimetern Bauhöhe enthält es einen Octa-Core-Prozessor, 2 GByte RAM, 32 GByte nicht erweiterbaren Speicher und eine 12-Megapixel-Kamera. Das 4,68 Zoll große AMOLED-Display löst 1.280 mal 720 Pixel auf. Insgesamt erinnert das Smartphone optisch sehr stark an Apples iPhone 5.

Vor den Launches steht Samsung unter Druck: Sein Marktanteil ist zuletzt in allen Regionen außer Nordamerika zurückgegangen. In China machte es zuletzt umgerechnet 1,5 Milliarden Euro weniger Umsatz. Es räumte wachsendes Inventar und hohe Marketingkosten ein.

Wenn die Gerüchte um die A-Series korrekt sind, ist es zumindest ein Teil seiner Strategie, im High-End zuzulegen, wo Apple trotz rückläufiger Marktanteile regelmäßig hohe Gewinne einfährt. Schließlich könnte es für Samsung schwierig werden, auch Billiganbietern wie Xiaomi aus China und Micromax aus Indien etwas entgegenzusetzen, ohne seine Käufer im Westen durch Meldungen über Kinderarbeit in Fabriken vor den Kopf zu stoßen.

Android-Kameravergleich: Samsung Galaxy S5 vs. HTC One (M8) vs. Sony Xperia Z2

Tags :Quellen:Bild: SamsungVia:Florian Kalenda, ZDNet.de
  1. “Dass hübsche, edle Metallgehäuse beliebt sind, bewies dieses Jahr […] ”
    dieses Jahr? lol
    Mein 4 Jahre altes HTC ist aus Alu, mein 2 Jahre altes iPhone auch.

  2. “Insgesamt erinnert das Smartphone optisch sehr stark an Apples iPhone 5.”

    Naaaja….vielleicht der Rahmen, welcher ja nun neu ist.
    Das Design an sich allerdings entspricht eher dem Galaxy S2.

    1. Jaja genauso wie das s1 keine kopie vom iphone 3g war nichtwahr ;) reds dir nur oft genug ein, asiaten sind ja nicht fürs kopieren bekannt :D

  3. aber bitte mal ein model mit WM!! ich kotze doch bald mit diesem primitivem apptraeger von google
    … bitte bitte samsung WINDOWS MOBILE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising