Hat Google Street View einen Drogendeal erwischt?

google-maps-street-view

Kuriose Szenen oder nackte Hintern sind auf Google Maps Street View keine Rarität. Etwas seltener wohnt man dort allerdings einem Drogendeal bei. Ein Reddit-User glaubt nun genau das in Camden, New Jersey, beobachtet zu haben.

„Ich bin seit einiger Zeit clean“, sagte der Nutzer mit dem Pseudonym wowurdumb. Als er in Google Street View die Stelle inspizieren wollte, an der er früher sein Dope versteckte, war er „weder enttäuscht noch überrascht“. Genau dort stehen zwei junge Männer, zwischen ihnen ein Metallzaun. Die Person auf der Straßenseite hat etwas in der Hand, vermutlich einen Geldschein. Sieht aus wie ein Drogendeal aus dem Bilderbuch, beziehungsweise aus Google Maps Street View. Hinzu kommt, dass Camden, der Ort der Aufnahme, bezüglich Straftaten als eine der gefährlichsten Städte der USA eingestuft wird. Na ja, vielleicht haben die beiden auch nur Panini-Sticker getauscht.

Hier hat sich die Street View Kamera selbst erwischt

Tags :Quellen:Bild: Reddit/wowurdumbVia:The Epoch Times

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising