SWAT Team stört Kootra beim Counterstrike Match

SWAT-Team-schmal

Swatting wächst sich in den USA langsam aber sicher zum Problem aus. Auch Letsplayer Jordan „Kootra“ Mathewson hat kürzlich Besuch von einem SWAT-Team bekommen. Ironischerweise saß er dabei gerade an einem Counterstrike-Match.

Das Mitglied der Streaming-Gruppe The Creatures blieb bei seiner Verhaftung bewundernswert gelassen. „I think we’re getting swatted!“, so der Kommentar des Gamers, kurz bevor ihn das Einsatzkommando vom Stuhl riss. Das Video, in dem die Polizei die Büros der Creatures stürmt, wurde mittlerweile aus dem Twitch-Archiv entfernt. Auf Youtube lässt es sich aber immer noch ansehen. Wie Kootra gestern über Twitter verkündete, ist er wohlauf.

Bereits im April hatten wir von einem ähnlichen Vorfall in New York berichtet, bei dem ein Call of Duty-Spieler Opfer des Swatting-Trends geworden war. Genau wie damals war auch in Littleton ein anonymer Hinweis der Auslöser für die Aktion: Im Gebäude befinde sich ein Schütze, der bereits mehrere Menschen umgebracht habe. Tatsächlich konnte das SWAT-Team nur einige Imitationen von Handfeuerwaffen sicherstellen, die Kootra in seinem Büro aufbewahrte.


[Youtube: The Creatures (Kootra) got SWAT Raided]

Bild: Oleg Zabielin @ shutterstock.com

Tags :Quellen:7NewsReddit
  1. Auch wenn mir der Hintern wohl im ersten (und im zweiten, dritten und vierten) Moment ziemlich auf Grundeis gehen würde, fände ich es sogar irgendwie „spannend“! ;)

    Nachahmungswürdig ist es natürlich trotz allem unter keinen Umständen!

  2. Ist doch schone in alter Hut, aber wer hat bitte so ein schlechtes Bild für SWATs ausgesucht oO als ob die so Aussehen würden, mit Jeansstoff und co oO
    Da geht es sogar im Airsoft bereich besser ^^

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Was im Artikel nicht erwähnt wird ist dass das ganze während eines Livestreams stattfand.
      Die Zuschauer waren also live beim Zugriff dabei, der Anrufer auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising