Geschwindigkeitsplus für 20 Ortsnetze: Telekom bietet Vectoring-VDSL ab sofort für 200.000 Haushalte an

vectoring_telekom

Seit Ende dieser Woche können die ersten 200.000 Haushalte mit der Vectoring-Technologie der Deutschen Telekom durchs Internet düsen. Vectoring ermöglicht Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/Sekunde und Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 40 Mbit/Sekunde. Die Verfügbarkeit beschränkt sich aktuell jedoch auf 20 Ortsnetze im Bundesgebiet.

Albstadt-Ebingen, Beilstein, Erkelenz, Henningsdorf, Hilden, Hofheim-Wallau, Gifhorn, Gronau-Epe, Gronau-Westfalen, Kalbach, Löhne, Neuhof-Hauswurz, Offenburg, Prenzlau, Starnberg, Wegberg, Wegberg-Röttgen, Velten, Zittau und Zweibrücken – so heißen die Gebiete, in denen das VDSL-Vectoring-Angebot ab sofort verfügbar ist.

Den Geschwindigkeitsschub erhalten die genannten Haushalte jedoch nicht automatisch. Es handelt sich bei Vectoring um ein neues VDSL-Produkt, das bei der Telekom bestellt beziehungsweise hinzu gebucht werden muss. Für Neukunden liegt der Preis in den ersten sechs Monaten bei knapp 35 Euro pro Monat, danach erhöht er sich auf 45 Euro pro Monat. VDSL-Bestandskunden erhalten das Geschwindigkeits-Upgrade für zusätzlich 5 Euro im Monat.

Für den Rest des Jahres plant die Telekom, etwa einer Millionen Haushalten in 82 Ortsnetzen die neue Technik zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zwecke habe die Telekom in den vergangenen Monaten bereits 3.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

Wann Vectoring in eurem Heimatort zur Verfügung steht, erfahrt ihr, indem ihr den Ausbaustatus auf der Website der Telekom überprüft.

Beim Vectoring handelt es sich um ein Verfahren, welches die elektromagnetischen Störungen, die zwischen nebeneinander liegenden Kabeln auftreten, reduziert. Dabei wird die zu erwartende Störung zu Beginn der Datenübertragung geschätzt und danach durch eine Veränderung des elektrischen Signals bestmöglich ausgeglichen.

Tags :Quellen:Deutsche TelekomOsthessen NewsVia:Heise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising