IFA: Zwei neue Wearables von Sony erwartet

Sony, (Foto: Reuters)

Berichten zufolge sollen auf der IFA nächste Woche in Berlin die SmartWatch 3 und das SmartBand Talk  von Sony der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Beide Geräte sollen mit Androids Wearable-OS Android Wear laufen.

Sony wird, Informationen von 9to5Google zufolge, auf der vom 5. bis 10. September in Berlin stattfindenden Internationalen Funkausstellung zwei neue Wearables präsentieren. Dabei beruft sich die Website auf dem japanischen Elektronikhersteller nahen Quellen. Neben einer Smartwatch wird auch ein Fitness-Armband, das SmartBand Talk erwartet.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell, welches auf ein reduziertes Android-System setzte, soll die SmartWatch 3 mit Android Wear laufen. Neben der Information, dass die Uhr über einen 1,68 Zoll, 320 x 320-Screen verfügen soll, will 9to5Google wissen, dass die SmartWatch 3 Samsungs Gear 2 Neo optisch äußerst ähnlich sehen soll.

Spezifischere Informationen sowohl zur Smartwatch als auch zum Fitness-Armband sind bisher leider nicht bekannt, lediglich, dass Letzteres über Bluetooth und einen gebogenen e-Ink-Bildschirm verfügen soll. Der Namenszusatz „Talk“ weist jedoch jetzt schon mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf die Fähigkeit zur Anbindung an das Smartphone hin. Gewissheit werden wir erst ab dem 4. September haben, wenn Sonys offizielle Presse-Konferenz abgehalten wird.

Schluss mit diesen beiden Wearables soll bei Sony für dieses Jahr allerdings noch nicht sein. Wie 9to5Google weiter berichtet, wird die Firma noch drei neue Smartphones und ein wasserdichtes Tablet ankündigen.

Tags :Quellen:9to5GoogleVia:DerStandard.at
  1. Anscheinend kennt ihr die Preise der anderen Smartwatches nicht. Die liegen teilweise bedeutend höher. Die Zenwatch ist allemal ein Schnäppchen im Gegensatz zur LG Watch R 299 €, Moto 360 mit 250 € und Sony Smartwatch 3 mit 220 bis 250 €. Natürlich darf man sie nicht mit so einem Billigprodukt aus China wie die inWatch vergleichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising