The Coolest: Kickstarterkampagne für Kühlbox kommt auf über 10 Millionen Euro

The Coolest

In der noch jungen, aber zahlungsfreudigen Geschichte des Internet-Crowdfunding hat die Menschheit ihren unstillbaren Durst nach den verschiedensten Produkten offenbart. Einige dieser Produkte sind ziemlich toll, manche ziemlich abgedreht. Und manche bekommen einfach eine ziemlich große finanzielle Unterstützung – wie The Coolest.

Als die Pebble Smartwatch im Jahr 2012 das Finanzierungsziel von umgerechnet 100.000 Dollar mit 10.2 Millionen Dollar weit hinter sich ließ, stiegen auch die Erwartungen. Das Unternehmen enttäuschte aber nicht, lieferte das Produkt und eine neue Welt der tragbaren elektronischen Geräte wurde eingeläutet. In den letzten zwei Jahren hat sich aber einiges geändert. Investoren sind hungrig nach neuen Dingen und The Coolest hat Pebbles Rekordfinanzierung übertroffen.

Die Kühlerbox mit Bluetooth-Lautsprecher, wasserdichtem USB, wiederaufladbarem Akku, LED-Beleuchtung und Offroad-Plastikreifen klingt nach ziemlichem Overkill, mehr als 60.000 Leute glauben allerdings an das Konzept und brachten 13.286.226 Dollar (umgerechnet 10.086.300 Euro) zusammen. Dem Erfinder Ryan Grepper zufolge sind gewöhnliche Kühlboxen langweilig, im Februar 2015 wird man aber sehen, was The Coolest wirklich auf den Campinplatz bringt.

The Coolest1

Tags :Quellen:TechcrunchThe VergeVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising