The Times beschallt ihre Reporter mit dem Klackern von Schreibmaschinen

Schreibmaschinen

Rupert Murdoch scheint von Nostalgiegefühlen befallen zu sein: Reporter der Londoner Times arbeiten unter einem ständigen Soundtrack von klackenden Schreibmaschinen. Mit dem Experiment soll das „Energieniveau gesteigert“ werden.

Wie The Independent berichtet, entdeckten Journalisten der Times letzte Woche in ihrem Büro mehrere Lautsprecher, die den lang vergessenen Klang der Schreibmaschinen spielen:

Begonnen wird dabei mit dem sanften Prasseln einer einzigen Schreibmaschine, zunehmend wird der Geräuschpegel gesteigert, während Richtung Redaktionsschluss immer mehre Maschinen mit einstimmen.

Bei der jüngeren Generation – die noch nicht mit dem Klang von Schreibmaschinen aufgewachsen ist – kommt die Aktion scheinbar nicht allzu gut an:

Titelbild: Wikimedia Commons

Tags :Quellen:The IndependentVia:gizmodo.com
  1. Vielleicht ist ja meine “Nervschwelle” etwas niedrig, aber ich glaube, das wäre ein Grund für mich, die Kündigung einzureichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising