Wie Smartphone-Kameras die PIN einsehen können

iPhone ATM PIN code hack  HOW TO PREVENT   YouTube

iPhone-Hüllen wie die Flir One, die sich seit Ende Juli in den USA vorbestellen lässt, filmen mit einer VGA- und einer Infrarotkamera, um die Wärme der Umgebung analysieren zu können. Wie sich mit dem unauffälligen Gadget ganz einfach der PIN einer Bankkarte identifizieren lässt und welche Maßnahmen vor solchen Attacken schützen, erklärt YouTuber Mark Rober in einem kurzen Video.

Die normale Körpertemperatur eines Menschen beträgt wenig überraschend 37 Grad Celsius – ein alter Schuh. Es erfordert jedoch Energie, um den Körper bei dieser Temperatur zu halten, denn wir geben fast immer Wärme an die kältere Umgebung ab, wie ein nicht isolierter Altbau ohne Wärmeschutzfenster. Wer sich Immobilien mit einer Wärmebildkamera besieht, erkennt sofort die Stellen, an denen die Wärme aus dem Haus fliehen kann. Mittlerweile benötigt man hierfür jedoch nicht mehr große, auffällige Geräte. Selbst eine kleine Hülle fürs Smartphone erzeugt über die Infrarot-Kamera ein derartiges Bild, das die Wärmeleitung sichtbar macht. Wer sich nun noch einen EC-Kartenleser vorstellen kann, in dem eben eine Person ihre PIN eintippte, wird bereits ahnen, was Mark Rober im folgenden Video beweist.

Auch wenn es nicht nur das Flir One für iPhone 5/S in den USA sondern auch die günstigere, über Kickstarter finanzierte Infrarot-Hülle IR-Blue für Android und iPhone gibt: Man kann sich mit simplen Mitteln effektiv schützen. Trotzdem bedarf es dieser Sensibilisierung auf die Fähigkeiten der unscheinbaren Infrarotkameras, was die fünf Millionen Aufrufe des YouTube-Videos binnen fünf Tagen eindrucksvoll beweisen.

Tags :Quellen:YouTube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising