IFA 2014: Hands on LG G Watch R

IFA 2014 LG G Watch R

Erst vor kurzen in einem Teaser aufgetaucht, schon auf der IFA ausprobiert: Wir haben uns von LGs neuer Smartwatch mit rundem Display, der G Watch R, einen ersten Eindruck verschafft. Die Südkoreaner scheinen einige Mankos des Vorgängers ausgemerzt zu haben.

LG G Watch R

Bild 1 von 12

1

Die LG G Watch R verfügt über ein rundes 1,3 Zoll-AMOLED-Display, das mit 320 x 320 Pixeln auflöst. Wie beim Vorgänger läuft auch die G Watch R mit Android Wear und lässt sich via Bluetooth mit dem Smartphone koppeln. Der interne Speicher der Uhr wird 4 GB betragen. Über einen Preis wird bisher nur spekuliet, es ist allerdings davon auszugehen, dass er mit Motorolas Moto 360 (249 Euro) in Konkurrenz gehen wird. Denn beide runden Smartwatches sind in Europa für Oktober angesetzt. Der Snapdragon 400 mit 1,2 GHz, den schon die G Watch beheimatete, kommt auch im neuen Modell zum Einsatz.

Sportbegeisterte will LG mit einem Herzfrequenzmesser zum Kauf verlocken. Die Akkukapazität wurde mit 410 mAh im direkten Vergleich leicht erhöht, abgerundet wird das wirklich schicke Design der G Watch R durch einen Hardware-Button und ein Lederarmband in diversen Farben.

Die G Watch R auf der IFA im Hands-On-Vergleich zur LG G Watch:

Tags :
  1. …uninteressanter, unnötiger und unnützer Dreck für Nerds

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  2. Nettes und gefälliges Design. Ich wünschte die Apple-Unr wäre so geworden. Ich fürchte wirklich das wird später mal der Grund für mich um von iOS auf Androide zu wechseln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising