Hands-On: Logitech K480 auf der IFA

logitech

Wir haben uns für euch auf der IFA die Logitech K480 in einem ersten Hands-On genauer angeschaut. Die Bluetooth Tastatur kann sich mit bis zu drei Geräten gleichzeitig verbinden. Über einen Drehschalter kann dann ganz einfach zwischen den verschiedenen Geräten hin und her gewechselt werden.

Die K480 kann sich via Bluetooth mit bis zu drei Geräten simultan verbinden. Dabei spielen weder Betriebssystem noch Art des Gerätes eine Rolle. So können drei Tablets; ein iPhone, ein Smartphone und ein PC oder eine Kombination aus allen drei Geräten verwendet werden. Über der Tastatur befindet sich ein Spalt, in dem eintsprechende Geräte in einem angenehmen Blickwinkel nebeneinander eingesetzt werden können. Auch größere Tablets sollen aufrecht ohne Probleme darin halten. Direkt links daneben befindet sich der Drehregler mit dem ohne Weiteres zwischen den Plattformen hin und her geschaltet werden kann.

Betrieben wird die K480 mit zwei AAA-Batterien, die auf der Unterseite einzusetzen sind. Der Strom soll dann für zwei Jahre Betrieb ausreichen. Über USB-Anschlüsse verfügt die Tastatur leider nicht, sodass sich die K480 ausschließlich mit Bluetooth-fähigen Geräten kompatibel ist. Eine Bedienung von Smart-TVs ist ebenfalls an diese Bedingung geknüpft.

Als wie alltagstauglich sich das Gerät zeigt, dass bereits am kommenden Mittwoch, den 10. September erscheint, muss sich erst in der Praxis zeigen. Der erste Eindruck ist jedenfalls schon einmal sehr stimmig. Die Logitech K480 ist nur ein Teil des Line-Ups des Herstellers auf der IFA und wird in zwei Farben, nämlich weiß/ grau und schwarz/ grün für 49,99 Euro in den Handel kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising