Titanium Mesh Card – das Portemonnaie-Skelett aus Metall

Silo_Mesh_Card

Wer mag schon dicke Portemonnaies? Deshalb sind in letzter Zeit zahlreiche Modelle erschienen, die besonders flach sind. Die Titanium Mesh Card aus Titan ist federleicht und gleichzeitig noch als Werkzeug zu benutzen.

Von einem klassischen Portemonnaie ist die Titanium Card weit entfernt. Sie ist eher ein mehrfach durchstanztes Metallskelett mit einem Gummiband, mit dem Karten und eingefaltete Scheine zusammen gehalten werden.

Außerdem ist die Titanium Mesh Card auch ein Werkzeug für Notfälle: Ein Flaschenöffner ist integriert.

Außerdem eignet sich das Metallstück als Halterung für zahlreiche Smartphones, die einfach in die Aussparung hinein gesteckt werden und so schräg auf dem Tisch stehen – ideal zum Filmegucken.

Leider ist Titan teuer und die Titanium Mesh Card macht hier keine Ausnahme. Sie soll umgerechnet rund 65 Euro kosten und kommt aus Australien. Netterweise ist die Lieferung jedoch kostenlos.

Silo_wallet

Tags :Quellen:gizmodo.comVia:Studio Silo
  1. Kommt es mir nur so vor…. ernsthaft?
    Ein Stück Blech in Form von CC und anderen Karten, paar Löcher drin, einen Einweckgummi aussenrum oO Innovativ?
    Ja ok aus Titan oO so what?
    Aber gut davon ab, hätte ich auch keine Lust durch den Stapel zu kramen bis die Richtige Karte gefunden wurde….

      1. ist das relevant wieviele ich habe?
        fakt ist, ein dünner geldbeutel mit versetzen kartenfächern bietet mehr übersicht. oder halt ganz minimal. die geldschein klammer :-)

  2. Und was ist wenn man noch einen alten Führerschein hat…?
    Und die Münzen…? Wenn die Ausspahrungen wehnigstens Euro & Cent-groß wären, man diese dort reinstecken könnte, dann wäre dies zumindestens ansatzweise Innovativ. Auch ein Flaschenöffner wäre hier, wenn angebracht, schon eine Leistungssteigerun. So, nur aus Metall finde ich dies zum Tragen eher unbequem, da zu steif & die Kanten wohl zu “hart” wären. Die Flexibilität eines guten Ledergeldbäutels sind da schon vorteilhafter. Ganz zu schweigen davon, dass hier wirklich nur Karten & Scheine mit gehalten werden. Flexibilität & zufällliges Transportieren was außerhalb der Größe ist & nicht geknickt werden kann machen dies meiner Meinung nach nicht ausreichend handhabbar, damit ich von einer Geldbörse umsteigen würde. Ist nicht praktisch genug & ggf. nicht ausgereizt.

  3. Warum beschwert ihr euch?
    Der Designer hat das ding nach seinen und nicht nach euren Vorstellungen gestaltet!
    In Ländern, in denen die Menschen fast Bargeldlos bezahlen, ist das Ding doch gar nicht so schlecht.
    Statt sich zu beschweren, könntet ihr euch vielleicht den Kopf darüber zu zerbrechen, wie eine Europäische Variante gestallte werden könnte! Um diese dann vielleicht auch in die Tat umzusetzen!

    1. Es war keine Beschwerde und jeder der etwas auf den Markt bringen will, wird sich nicht nur Gedanken darüber gemacht haben, ob es einen selber Gefallen würde oder ob man es selber Praktisch findet.
      Es war lediglich eine Meinungsäußerung :-)
      Könnte man auch Fragen, warum Du dich beschwerst, dass wir uns beschwert hätten ^^ (Wobei nur der Eindruck geschildert wurde, aka Meinung ^^)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising