10 TB: Das ist die größte Festplatte der Welt

shutterstock_72072415

Erst kürzlich hatte Seagate eine 8 TB-Festplatte angekündigt. Jetzt legt Western Digital nach und hat seiner HelioSeal-Reihe 10 TB Speicher spendiert.

Die Festplatte, die in einem mit Helium gefüllten Gehäuse steckt, läuft bei niedrigeren Temperaturen als herkömmliche 7.200 RPM-HDDs. So sollen Spannungen im Inneren und der Energieverbrauch reduziert werden. Wird Luft draußen gelassen, können auch Feuchtigkeit und andere Kontaminationen weniger leicht eindringen. Laut Computer World sorgt das Helium dafür, dass Western Digital jetzt sieben Platten in das Gerät einbauen konnte. Während die 8 TB-Festplatte von Seagate erst im kommenden Quartal erhätlich sein wird, kann die neue HDD von Western Digital schon jetzt bestellt werden.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit USB aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Foto: Shutterstock

Tags :Quellen:Computer WorldVia:gizmodo.com
  1. 6 TB mit Heliumfüllung kann man schon einigen Monaten kaufen.
    Von Preis/Leistungsverhältnis ist aber 4 TB ohne Helium wesentlich preiswerter.

  2. Einmal helium einfüllen heisst dass man 2 jahre ne kühle platte hat? Zudem kann man deshalb weils kühler ist mehr scheiben einbauen? XD durch das helium, das dünner als lift ist liegt der lesekopf dichter auf der platte, weil das luftkissen kleiner ist. Dadurch ist mehr platz, recherchiert doch bitte nicht wie in der grundschule…

  3. Es wird Zeit, dass sowohl die Flash- als auch die biologischen/organischen Speichertechnologien einen Schub nach vorne machen. HDDs zeigen doch eine gewisse Grenze gegenüber der MIniaturisierung. Und die Anfälligkeit bei mechanischem Versagen ist vielfältig. Aber ab einer Kapazität von8TB scheint es ziemlich kompliziert im Festplattenbereich für den Normaluser zu werden. Irgendwie scheint die Entwicklung im HDD Bereich eher zu stagnieren bzw. nur sehr langsam voran zu kommen.

  4. Wer Spencer Hill Fan ist, sollte alle Filme mit einen Youtube Downloader runter laden.
    am besten man hat Flatrate bei Telekom.
    Alle Filme des Duos in einer Art Cloud und eigener externer Platte speichern.
    oder als RAID 5.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising