Mobiles Aufladen mit dem Phorce Smart Bag: Batterie-Rucksack mit Bluetooth bald erhältlich

phorce

Im Dezember 2012 auf Kickstarter, auf der IFA 2014 angekündigt: Ab dem 30. September steht der Phorce Smart Bag offiziell zur Verfügung. Der schlaue Rucksack verfügt über eine kräftige Batterie, an die ihr Laptops, Smartphones und Tablets anschließen könnt, damit euch auf Reisen nicht der Saft ausgeht.

Die Batterie des Phorce Smart Bag hat eine Kapazität von kräftigen 26.000 mAH. Das reicht, um euer Smartphone 10 bis 12 Mal oder euren Laptop einmal komplett aufzuladen. Dank der drei verbauten USB-Anschlüsse ladet ihr mehrere Geräte sogar gleichzeitig auf. Für die bietet der Phorce natürlich ausreichend Platz, dank einer Vielzahl von Fächern aber auch genug Stauraum für alles, was ihr sonst noch üblicherweise in Rucksäcken transportiert.

Darüber hinaus kommuniziert der Rucksack via Bluetooth mit eurem Smartphone. Eine entsprechende App weist euch darauf hin, wenn ihr euch zu weit vom Smart Bag entfernt. Ein Diebstahlschutz für Vergessliche, die zumindest immer an ihr Smartphone denken.

Clever: Der Phorce Smart Bag lässt sich nach Belieben in seiner Form verändern. Ob als Umhängetasche, Aktentasche oder Rucksack – er macht auf Reisen stets eine flexible Figur. Das Material besteht aus wasserdichtem Stoff.

Klingt gut, ist teuer: Ursprünglich lag der auf Kickstarter angekündigte Preis bei 349 US-Dollar für die PC-Version und bei 449 US-Dollar für die Mac-Version, der ein Magsafe-Kabel beiliegt (269 beziehungsweise 346 Euro). Jetzt schlägt die schlaue Tasche mit 549 Euro und 599 Euro zu Buche.

Vorbestellungen sind ab sofort auf der offiziellen Phorce-Seite möglich, der Versand erfolgt ab dem 30.9. weltweit. Für Sparfüchse, die auf den Diebstahlschutz verzichten können, stellt der Tylt-Rucksack eine günstigere Alternative dar. Sein Akku hat zwar etwas weniger Kapazität, dafür kostet der Rucksack aber auch nur 200 US-Dollar (150 Euro).

Tags :Quellen:PhorceVia:Cnet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising