Dino Pet: Im Inneren dieses Dinosauriers leuchtet biolumineszentes Plankton

Dino Pet

Eigentlich wollte man bei BioPop ein nachhaltiges Leuchtmittel produzieren, das ohne menschengemachte Batterien auskommt. Hierfür führte man Tests mit der biolumineszenten Planktonart Dinoflagellaten durch. Da die kleinen Geschöpfe allerdings zu viel Hinwendung benötigten, entstand aus dem Projekt zumindest das leuchtende Schreibtischspielzeug Dino Pet.

Statt mit Batterien oder einem freien USB-Anschluss wird das blaue Leuchten von Dino Pet durch Füttern der Dinoflagellaten und einem kräftigen Schütteln der Figur aktiviert. Die Figur wird bei Verfügbarkeit ab Mitte Oktober darum auch mit genügend Nahrung geliefert, um die Lebewesen für mehrere Monate leuchtend und am Leben zu halten.

Dino Pet selbst kann für 46 Euro vorbestellt werden, eine neue Ration Plankton-Nahrung kostet umgerechnet 11 Euro.

Dino Pet // a living bioluminescent pet from BioPop on Vimeo.

Tags :Quellen:BioPopInhabitatVia:gizmodo.com
  1. Das heißt also ich muss es die ganze Zeit durchschütteln bis dem Plankton kotzübel wird, und wenn ich aufhöre wirds Zappenduster? Yeah.. “Here comes the Future”.. die Zukunft wo man seine Lampen schütteln muss damit die leuchten, und füttern auch noch. wuhu *freu*. ..not

    Ohman.. ganz ehrlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising