Chinese erhält Schädelimplantat aus dem 3D-Drucker

schaedel

Am 28. August bekam ein 46-jähriger chinesischer Bauer, der einen Teil seines Schädels bei einem Unfall verloren hatte, ein Implantat aus dem 3D-Drucker eingesetzt. Jetzt haben die Ärzte verkündet: dem Mann geht es gut, sein Körper hat die Prothese nicht abgestoßen.

Die Ärzte aus Xi’An hatten mit Hilfe eines 3D-Druckers ein Gerüst aus Titan gedruckt, das weniger als 10 Gramm wiegt. Es wurde in den Schädel des Patienten integriert, anschließend wuchs wieder Haut über die Narbe. In einem nächsten Schritt soll jetzt das Augenlid des Patienten wieder hergestellt werden.

Dieses Video von China View zeigt euch den Prozess der Rekonstruktion.

Tags :Quellen:Shanghaiist

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising